Toggle menu

musikexpress

Suche
Artist

Peter Maffay

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Peter Alexander Makkay alias Peter Maffay wurde am 30. August 1949 in Rumänien geboren. Er gehört mit rund 40 Millionen verkauften Tonträgern und 16 Nummer-Eins-Alben zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Künstlern und zählt zu den Mitbegründern des Deutsch-Rock. Der Titelheld des von ihm geschriebenen Märchens “Tabaluga”, ein grüner Drache, konnte sich als feste Größe im Kinderfernsehen etablieren. 1996 wurde Maffay mit dem Bundesverdienstkreuz für sein soziales Engagement geehrt.

Nachdem Maffay als Gitarrist der Beat-Band The Dukes erste musikalische Erfahrungen sammelte, veröffentlichte er 1970 die Single “Du”. Der Song entwickelte sich nach einem TV-Auftritt des Sängers in der ZDF-Hitparade zu einem Überraschungserfolg und war der kommerziell erfolgreichste deutschsprachige Song in diesem Jahr. Durch eingängige Rock’n’Roll-Nummern und Schlager-Balladen gelang es Maffay schnell, bundesweit bekannt zu werden. Gemeinsam mit Songwriter Johnny Tame produzierte er unter dem Namen Tame & Maffay nebenbei Country-Musik.

Mit dem 1979 veröffentlichten Album “Steppenwolf” wandte Maffay sich endgültig dem Deutsch-Rock zu. Der als Single ausgekoppelte Song “So bist du” erreichte Platz Eins der deutschen Charts und die anschließende Tour war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Drei Jahre später ging Maffay mit den Rolling Stones in Deutschland auf Tour, kam beim Publikum jedoch nicht gut an und wurde mit Tomaten und Eiern beworfen.

Anlässlich seines 40-jährigen Bühnenjubiläums nahm der Sänger 2010 das Album “Tattoos” auf, das Neuaufnahmen seiner bekanntesten Songs enthält. Nach Kooperationen mit den Rappern Bushido und Sido folgte 2014 das Album “Wenn das so ist”. Neben der Rockmusik ist Maffay vor allem für “Tabaluga” bekannt, ein musikalisches Märchen für Kinder. Nach dem großen Erfolg von seiner “Tabaluga”-Aufnahmen folgten eine Zeichentrickserie, ein Musical sowie die “Tabaluga Show”, die von 1997 bis 2011 im deutschen Kinderfernsehen ausgestrahlt wurde.

Außerdem zeichnete sich Peter Maffay durch sein hohes Engagement bei sozialen Projekten aus. Das Album “Begegnungen” nahm er 1998 mit Musikern aus verschiedenen Kontinenten auf, um mit den Einnahmen Entwicklungsprojekte zu fördern. Ferner ist er als Botschafter für die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung tätig und unterstützt World Visions Deutschland als Kinderpate.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me.
nächster Artist
voriger Artist
  • Ups..
    Stefan Weber Über Peter Maffay Revanche

    Revanche ist genau ein Jahr jünger als ich. Und dieses Album ist – auch wenn ich gerne mit einer pop-korrekten Früherziehung durch Beatles/Stones/Dylan prahlen würde – meine musikalische Muttermilch. Denn im Plattenschrank meiner Eltern steht neben Elvis (Vater) und Austro-Liedermachern (Mutter) nun mal jedes Album von Maffay (den mögen beide!) seit 1977 – Und gerade […]

  • Ups..
    Peter Maffay, Berlin, Columbiahalle

    Wenn ein Arenen-Rocker wie Peter Maffay auf Clubtour geht, dann wird schon mal ein ausgewachsener Konzertsaal wie die Columbiahalle kurzerhand zum “Club” erklärt. An sieben aufeinanderfolgenden Abenden testen ein lampenfiebriger Maffay und seine nur äußerlich coole Band quer durch die Republik die Publikums-Resonanz auf die räudigen Riffs, saftigen Samples und unverhofften melodischen Wendungen des neuen […]

  • Ups..
    Wird Peter Maffay vor lauter Arbeit seinen 50. Geburtstag verpassen?

    Totschlag verjährt nach 20 Jahren. Peter Maffays “Du” von 1970 werfen ihm notorische Neider noch heute vor. Dabei hat sich Maffays Musik nie verändert. Dreiklänge, Blueskadenzen, Gitarren. Und ein bißchen Ethno, bedingt durch Maffays Herkunft; die “kleine balkanesische Schwermut”, die er liebt und auskostet. Doch Maffay hat sich nachhaltig gewandelt. Attitüde und Überzeugung (“Ich bin […]

  • Peter Maffay - X
    Peter Maffay X

    Ende letzten Jahres sagte Peter Maffay zu seiner Band: “Ihr Jungs schreibt jetzt Songs, und ihr schreibt sie so extrem, wie ihr nur könnt.” So kam es, dass Maffay auf seinem 2000er Album keineswegs ganz der Alte blieb. Denn grollender Heavy Blues und Jimmy-Page-schnittige Intros waren bislang nicht unbedingt Maffays Markenzeichen. Das Sonderbare ist nur-X […]

  • Peter Maffay - Begegnungen
    Peter Maffay Begegnungen

    Maffay-Musik – das sind leichtverständliche Dreiklänge auf sechs Saiten, dazu gefühlige balkanesische Schwermut. Ist BEGEGNUNGEN also typisch Maffay? Nein, weil der Sänger vom Starnberger See sich nicht in den Mittelpunkt seines neuen Opus’ stellt. Maffay hat ein Konzeptalbum aufgenommen, dessen Intention die Fusion fremdländischer, exotischer Klänge mit Maffay-Musik ist. Aus der weiten Welt der Ethno-Musik […]

  • Peter Maffay - Lange Schatten
    Peter Maffay Lange Schatten

    Mellencamps LONESOME JUBILEE war eine seiner Lieblings-LPs im vergangenen Jahr. Dem versucht Maffay nun auf seinem Doppelalbum LANGE SCHATTEN Rechnung zu tragen, indem er seinen neuen Sideman Tony Carey produzieren ließ und – leider sehr verhalten – Instrumente wie Melodica, Mundharmonika (u.a. John Mayall), Tambourine und sogar Akkordeon (Lydie Auvrey) in den Gruppensound integrierte. Mag […]

  • Peter Maffay  - Sonne In Der Nacht
    Peter Maffay Sonne In Der Nacht

    “Komm’ in das Land des Peter Maffay”, lockt die Cover-Zeichnung des vielbeschäftigten Gottfried Heinwein, der den “Rambo des deutschen Schlagers” (ARD-Musikszene) als eine Mischung aus Marlboro-Mann und gedankenverlorenem Grübler porträtiert. Die LP selbst bietet wenig Neues von Tutzings Möchtegern-Springsteen (pfui, das ist nun wirklich unsachlich, meint mein gutes Gewissen). Maffays Mannen rocken bekannt bieder drauflos, […]

  • Peter Maffay - Carambolage
    Peter Maffay – Carambolage

    Ganz gleich, ob man ihn mag oder nicht, unbestreitbar bleibt: Peter Maffay ist, seit er dem Schlager-Schlamm entkommen ist, der erfolgreichste Rocksänger in Deutschland. So what’s new? Zum Beispiel Gitarrist Johan Daansen, der einige zündende Heavy-Passagen ins Klangbild eingeflochten hat, sowie drei amerikanische Bläser namens Bob Coassin, Lance Burton und Jimmy Polivka. Zudem wurde CA-RAMBOLAGE […]

  • Peter Maffay - Revanche
    Peter Maffay – Revanche

    Ich kann nicht gerade sagen, daß ich schon immer ein Peter Maffay-Fan gewesen bin, aber ich habe seine Entwicklung aufmerksam verfolgt und seine Konsequenz verlangt mir Hochachtung ab. So gradlinig wie er sich musikalisch/textlich in Richtung Rockmusik plus ehrliche Aussagen bewegt, wird er sicher eines Tages die Rolle Lindenbergs in Deutschland übernehmen. Weil er ein […]

Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen