Toggle menu

Musikexpress

Search

Bowies „Where are we now?“ darf nicht charten

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Die neue David-Bowie-Single „Where Are We Now?“ wird, gemessen an den Absätzen in den britischen iTunes-Charts, nicht in den UK-Single-Charts gelistet werden. Der Song, der die erste Single-Auskoppelung des im März erscheinenden Albums „The Next Day“ ist, hatte Platz 1 in den UK-iTunes-Charts erreicht.

Wer in Großbritannien das neue Album Bowies über iTunes vorbestellt, der bekommt die Single gratis dazu. Regulär kostetet „Where Are We Now?“ 99 pence. Da aufgrund dieses Verfahrens nicht mehr exakt erhoben werden kann, wieviele Singles tatsächlich gekauft worden wären, kam es zum Ausschluss aus den Charts.

Ob diese Verzerrung beabsichtigt war, darüber lässt sich nur spekulieren. Aber es ist äußerst seltsam, dass Fans, die ein Album vorbestellen, dass sie noch gar nicht gehört haben, damit eine Single auf Platz 1 der Charts katapultieren.

In Deutschland ist die Single auf Platz 19 in den iTunes-Charts eingestiegen. Die Media-Control-Charts stehen noch aus.
 

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen