Toggle menu

Musikexpress

Search

Chuckamuck: neues Album JILES im April, Tour folgt

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Unsere Lieblings-Nachwuchsslacker von Chuckamuck haben die Veröffentlichung ihres zweiten Albums bekanntgegeben. JILES erscheint am 19. April 2013 als CD, LP und Download auf dem Berliner Label Staatsakt (Die Türen, Bonaparte, Christiane Rösinger, Ja, Panik, Hans Unstern) und damit zwei Jahre nach dem stürmischen Debüt WILD FOR ADVENTURE, über das wir damals schrieben, es sei „am Ende eine einzige Partyhymne, das Mitsingding, das „Marmor Stein und Eisen bricht“ fürs Jahr 2011 endlich mal ablöst.“

JILES – das neue Album, nicht Chuckamucks Schlagzeuger gleichen Namens – wurde in Berlin aufgenommen und von Moses Schneider (Tocotronic, Beatsteaks) produziert. Die Tracklist liest wie folgt:

01. Hitchhike

02. Geistergirl

03. 354 722 384

04. Jeanie Reynolds

05. Fischsong

06. War Was

07. Scully

08. Karl Egal

09. Bill Mc Grill

10. Pinball

11. Der Laden an der Ecke

12. Laufe Laufe

Laut Musiker, Popjournalist und Pressetextverfasser Kristof Schreuf führen Chuckamuck auf JILES „voller Freude ziemlich wilde Rollenspiele auf: Die Ramones als Doo-Wop-Quartett. Die fünfziger Jahre aus der Sicht von The Jesus and Mary Chain. Die Beach Boys, wenn sie für My Bloody Valentine singen würden.“ Vielversprechend klingt das allemal.

Erste Tourtermine 2013 haben Chuckamuck ebenfalls bekanntgegeben:

17. Mai Hamburg, Molotow

18. Mai Frankfurt am Main, Ponyhof

19. Mai München, Theatron Festival

24. Mai Leipzig, Neues Schauspiel *

25. Mai CZ-Prag, Pilot *

26. Mai Cottbus, Gladhouse *

30. Mai Berlin, Ritter Butzke

 * = mit STEREO TOTAL

Die Tour wird fortgesetzt.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
  • Ups..
    Wieviel Theorie darf es denn sein?

    Diskurspop, ach ja, da war doch mal was: soviel Hoffnung, soviel Anspruch, soviel Ernst - und soviel heiße Luft. Doch die Sehnsucht nach klugen Gedanken bleibt. Maurice Summen organisiert mit seiner Band Die Türen und dem Label Staatsakt die Suche nach echten Inhalten neu.

  • Stephan Rehm
    Stephan Rehm

    Dies sind die derzeitigen Lieblingslieder und Lieblingsplatten von ME-Redakteur Stephan Rehm. Mit Ja, Panik, Chuckamuck und The Leisure Society.

nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen