Toggle menu

musikexpress

Suche

Das ME-1Satz-Kommando bespricht… AnnenMayKantereit

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Bei AnnenMayKantereit läuft es ziemlich rund: Während sie mit nichts als einer EP, einer vergriffenen Eigenproduktion und ein paar YouTube-Hits im letzten Sommer unter anderem im Vorprogramm der Beatsteaks spielen durften, war bereits im Herbst 2015 ihre eigene Headlinertour ausverkauft. Der Andrang reißt auch 2016 nicht ab, sowohl für die anstehende Tour, ihre Wanderzirkuskonzerte sowie ihr eigenes Festival gibt es nahezu keine Tickets mehr. Und dann ist da ja noch ihr Majordebüt: ALLES NIX KONKRETES ist am 18. März erschienen, ein sehr hoher Chartseinstieg scheint vorprogrammiert. Um AnnenMayKantereit kommt dieser Tage niemand herum.

AnnenMayKantereit aber haben nicht nur Fürsprecher. ME-Redakteur Jochen Overbeck etwa kommt in seiner Rezension über ALLES NIX KONKRETES zu dem Schluss, dass alles an dieser Platte erwartbar sei. Auch eine halbwegs repräsentative Umfrage in unserer Redaktion hat ergeben, dass wir den Erfolg von Henning May, Christopher Annen, Severin Kantereit und Malte Huck nur sehr bedingt nachvollziehen können. Und damit Vorhang auf für unsere neue kleine Videorubrik, in der wir regelmäßig neue Platten in wenigen Worten beschreiben wollen.

Das ME-1Satz-Kommando, Folge 1: „ALLES NIX KONKRETES“ von AnnenMayKantereit

Seht in der nächsten Folge, wie wir Birdys neues Album BEAUTIFUL LIES finden. Eine Übersicht kommender Neuerscheinungen findet Ihr hier.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen