Toggle menu

me.urban

Suche
Crowdfunding-Projekt der Woche

Dieses deutsche Kickstarter-Projekt macht dein Auto smart

von
Teile mich! share tweet share E-Mail

Gefühlt ist heute alles smart: Smartphone, Smartwatch, SmartTV. Nur unsere Autos hängen noch immer hinterher. Warum eigentlich? Das hat sich das deutsche Startup „PACE“ auch gefragt und sich dazu entschieden die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Das Ergebnis: „PACE“ – ein kleiner Stecker, der sich über die Diagnoseschnittstelle mit dem Auto verbindet und so eine Kommunikation zwischen Fahrzeug und Smartphone ermöglicht.

Dieses kleine Gerät soll es Autofahrern ermöglichen, ihr Gefährt smart zu machen und mit vielen nützlichen Funktionen nachzurüsten, die 2016 in einem Auto selbstverständlich sein sollten: „PACE“ verspricht unter anderem bis zu 25% Benzin-Erparnis durch einen Spritspartrainer, der dem Fahrer Feedback zu seiner Fahrweise gibt und so hilft, das Auto möglichst umweltschonend zu bewegen. Und muss dann doch eine Zapfsäule angesteuert werden, findet „PACE“ die günstigste Tankstelle in der Umgebung und dokumentiert die Ausgaben, um sie später auszuwerten.

Weitere Funktionen sind ein automatischer Notruf, der bei einem Unfall Hilfe holt, eine Find-My-Car-Funktion oder ein Traffic-Monitor, der die schnellste Route um Staus, Baustellen und Co. aufspürt und einen so zügig ans Ziel kommen lässt. Dieser unscheinbare schwarze Stecker vereint innovative Ideen mit einem simplen aber effektiven Design und ermöglicht es so jedem Autofahrer, seinen Wagen mit vielen nützlichen Funktionen nachzurüsten, auf die wir bei den großen Autoherstellern schon lange warten – und das „Made in Germany“.

Zwei Monate läuft die Kampagne noch auf Kickstarter – erfolgreich ist sie aber schon jetzt: Das Finanzierungsziel von 50.000 Euro wurde bereits um das dreifache übertroffen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Kickstarter-Seite oder auf pace.car.


Mehr urbane Updates? Folge uns auf Facebook.


Teile mich! share tweet share E-Mail
Kommentare