Toggle menu

me.ow

Suche

DSDS: Dieter Bohlen hätte Lemmy Kilmister nach 30 Sekunden rausgeschmissen

von

In der Rubrik „Blind Date“ spielen wir Musikern eine Auswahl an Songs vor und befragen sie nach ihrer Meinung zu den Stücken. Warum im Jahre 1988 die Blind-Date-Wahl ausgerechnet auf den „Musiker“ Dieter Bohlen fiel, kann nicht mehr rekonstruiert werden.

Jedenfalls fand Bohlen auch damals schon, lange vor Deutschland sucht den Superstar, sehr schnell eine starke Meinung zu der Performance von Sängern. Lemmy Kilmister performte im Motörhead-Song „Eat The Rich“ nach Bohlens Auffassung „absolut dilettantisch“. Nach 30 Sekunden war genug performt, kein Recall für Lemmy. Lest Dieter Bohlens Kommentar zum Song unter dem Video.

https://www.youtube.com/watch?v=1pMVfpKBuyI

 

Dieter Bohlen zu „Eat The Rich“ von Motörhead

Nach 30 Sekunden: „Mach aus! Absolut dilletantlisch, da stimmt groovetechnisch überhaupt nichts. Ist das wieder eine deutsche Sache? Motörhead? Das sind doch eh totale Dilettanten. Das muß bei der Art Musik vielleicht so sein, aber rein theoretisch stimmen Groove, Schlagzeug und was die spielen überhaupt nicht zusammen. Das hakt und klemmt, als wenn da Besoffene wirken. Total grausam. Da ist nichts im Timing. Der Sänger ist einen halben Takt vor dem Schlagzeug, das ganze Schlagzeug in sich stimmt nicht. Okay, Heavy-Fans lieben so was vielleicht.“

Klickt auf das Bild, um das gesamte Blind Date von 1988 mit Dieter Bohlen, Brigitte Nielsen und Die Toten Hosen zu lesen:

Bohlen-deutschland-sucht-den-superstar-motoerhead

Folge MEOW auf Facebook und dein Leben wird jeden Tag ein bisschen besser.

Kommentare