Toggle menu

musikexpress

Suche

Ex-Bikini-Kill Kathleen Hanna will Album mit Miley Cyrus produzieren!

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Es könnte eine der ungewöhnlicheren Zusammenarbeiten der jüngeren Musikgeschichte werden: Kathleen Hanna, Heldin der feministischen Riot-Grrl-Bewegung, will ein Album mit Miley Cyrus, dem Mädchen, das manchmal auf Kunstpenissen reitet, aufnehmen.

Miley Cyrus hatte vor Kurzem Fotos von Hanna gepostet und die ehemalige Sängerin der amerikanischen Punkband Bikini Kill und Gründerin der Electroclasher Le Tigre dabei als “coolest ever” bezeichnet. Heute antwortete Kathleen Hanna per Twitter: “Hey @MileyCyrus: So süss von Dir, dass Du Fotos von mir gepostet hast… Habe eine Idee für ein Album, das nur Du Dich trauen würdest aufzunehmen.”

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich Hanna positiv über Miley Cyrus geäußert. In einem Interview mit Tiny Mix Tapes darauf angesprochen, dass Cyrus sich selbst als Feministin bezeichnet, sagte sie: “Ich bin froh, dass ein einflussreicher Popstar den Begriff benutzt. Wenn sie sagt, sie sei Feministin, dann bin ich die Letzte, die etwas dagegen hat. Ich bin nicht die Feministen-Polizei. Vielleicht geht es ihr ja um Freiheit der Sexualität und der Meinungsäußerung.”

Um was für eine abgedrehte Idee für ein Album es sich genau handelt, ist bislang unbekannt. Eine Antwort von Cyrus steht auch noch aus. Bedenkt man allerdings, dass Cyrus voller Enthusiasmus bei dem Sgt. Pepper-Tribut der Flaming Lips WITH A LITTLE HELP FROM MY FWENDS mitwirkte, kann ihre Antwort eigentlich nur ein klares “Yes, grrrl!” sein.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen