Toggle menu

me.style

Suche

„For The Cunt“-Modestrecke: Wir haben Mykki Blanco in Berlin fotografiert

von
Facebook Twitter Whatsapp Email

Mykki trägt einen Morgenmantel von Herr von Eden, ein Shirt von Ottolinger, einen Rock von Jil Sander und ein Kleid von Asos. Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Mykki trägt einen Morgenmantel von Herr von Eden, ein Shirt von Ottolinger, einen Rock von Jil Sander und ein Kleid von Asos.

 

Mykki trägt einen Mantel von Nhu Duong.
Mykki trägt einen Mantel von Nhu Duong.

 

Mykki trägt ein Shirt von G. Kero, eine Jacke von Atelier NA und eine Hose von William Fan. Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Mykki trägt ein Shirt von G. Kero, eine Jacke von Atelier NA und eine Hose von William Fan.

 

Mykki trägt ein Oberteil und eine Hose von Namilia, die Handschuhe von Steinrohrer und das Shirt von Ottolinger.
Mykki trägt ein Oberteil und eine Hose von Namilia, die Handschuhe von Steinrohrer und das Shirt von Ottolinger.

 

Mykki trägt ein Shirt von Maiami und einen Hut von Sara Mathiasson.
Mykki trägt ein Shirt von Maiami und einen Hut von Sara Mathiasson.

 

Mykki trägt nichts. Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Mykki trägt nichts.

Fotos: Peter Kaaden
Styling: Alexandra Heckel
Hair: Sara Mathiasson
Make-up: Catrin Kreyss
Produktion: Tom Gabrea
Fotoassistenz: Samuel Smelty


Im September veröffentlichte Mykki Blanco übrigens ihr neues Album MYKKI. In diesem Interview spricht Mykki Blanco mit uns über das Thema Diskriminierung:

Mykki Blanco: „In einem belgischen Supermarkt wurde ich angebrüllt: ,Geh in dein Land zurück!´“

Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Foto: Peter Kaaden / Musikexpress
Foto: Peter Kaaden / Musikexpress



Werdet jetzt Fans auf Facebook!
Facebook Twitter Whatsapp Email