Toggle menu

musikexpress

Suche

Jack Garratt siegt beim BBC Music Sound Of 2016

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Jack Garratt hat die alljährliche Wahl des „Sound Of…“ der britischen Fernsehanstalt BBC gewonnen.

Der mit einem imposanten Bart ausgestattete Engländer stammt aus der südenglischen Grafschaft Buckinghamshire und hat schon mit seinen gerade einmal 24 Jahren einen beträchtlichen Werdegang vorzuweisen. Nachdem er sich als 13-jähriger beim britischen Vorentscheid für die Junior Eurovision versuchte und kläglich auf dem letzten Platz landete, versuchte Garratt es einige Jahre mit neuem musikalischem Gewand auf der BBC-Newcomer-Plattform „Introducing“ – und fand Gehör. Das war 2009.

Seitdem geht es für den Multiinstrumentalisten nur noch bergauf: Erste eigene Headliner-Tour, Support-Shows für Mumford & Sons, Auszeichnung als BBC Introducing Act Of The Year – um nur einige seiner bisherigen Meilensteine zu nennen.

Garratts musikalischer Stil ist wandelbar und eklektisch, genauso wie sein musikalische Sozialisierung. Seine Vorliebe für Jack White und Frank Ocean hört man in Tracks wie „Worry“ ebenso heraus wie den Einfluss Stevie Wonders, den ihm seine Mutter nahegebracht hat. Live tritt Garratt ganz alleine auf, umzingelt von einer Armada aus Instrumenten. Sein Gesang changiert zwischen Tom Waits und Sam Smith, genauso wie sein Gitarrenspiel in einem Moment an Ed Sheeran und im nächsten Stevie Ray Vaughan erinnert.

Zu seiner Ehrung als musikalische Hoffnung für das Jahr 2016 sagte Garratt: „Den Sound Of 2016 gewonnen zu haben, hinterlässt mich ziemlich überwältigt. Das letzte Jahr war eines der sowohl physisch, als auch psychisch anstrengendsten meines Lebens. Ich kann der BBC gar nicht genug danken für ihren stetigen Support. Jeder andere Name auf der Liste ist unglaublich talentiert und ich hoffe, dieses Jahr wird für uns alle großartig.“

Auf den weiteren Plätzen folgten die R&B-Sängerin Alessia Cara (Platz 2), Soul-Pop-Wunderkind NAO (Platz 3), die Dream-Popper von Blossoms (Platz 4), sowie Mura Masa und WSTRN (geteilter fünfter Platz).

Der „Sound Of…“ wird seit 2003 von der BBC ermittelt. Bisherige Sieger waren unter Anderem 50 Cent, Adele und Haim.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen