Toggle menu

me.movies

Suche

Johnny Depps Kopf hatte einen Gastauftritt in „The Walking Dead”

share tweet mail share 14

Cameos und ungewöhnliche Gastrollen scheinen zum ernsthaften Hobby von Johnny Depp zu werden. Nachdem er im „21 Jump Street”-Remake mit falscher Nase und Perücke auftrat und in Kevin Smiths Walross-Horror „Tusk” zwar eine größere Rolle hatte, aber überhaupt nicht zu erkennen war, hatte er nun einen Mini-Auftritt in „The Walking Dead”.

In der zwölften Folge der sechsten Staffel, die am Sonntag auf dem US-Sender AMC ausgestrahlt wurde, war der Kopf des „Fluch der Karibik”-Stars für wenige Sekunden im Bild. Depp selbst hatte mit dem Cameo nichts zu tun, wie Produzent und Special-Effects-Künstler Greg Nicotero in einem Interview mit Entertainment Weekly erklärte. „Ich glaube, wir haben eine ausgemergelte Version eines Dummy-Kopfes für irgendwas geformt und wir haben dafür einfach Johnny Depps Kopf als Basis für die Tonskulptur genommen.“

Johnny Depps Gastauftritt in der Serie war also unfreiwillig. Bisher hat sich der 53-Jährige allerdings nicht darüber beschwert, dass er als Vorlage für einen Zombie dient. Das Beweisstück, den Tonkopf, möchte sich „Walking Dead”-Darsteller Norman Reedus mit nach Hause nehmen. Er habe das Souvenir bereits bei den Produzenten angefragt, wie Nicotero im Interview mit „Entertainment Weekly“ weiter erklärt.

share tweet mail share 14
Kommentare