Toggle menu

me.ow

Suche
#WTF

Kanye West: „Bill Cosby ist unschuldig“

von

Kanye West hat es mal wieder geschafft, dass alle Welt über ihn spricht: Mit der Aussage, Bill Cosby sei unschuldig, löste er einen regelrechten Twitter-Shitstorm aus.

Der US-amerikanische Schauspieler und Comedian Bill Cosby machte wegen diverser Missbrauchsvorwürfe Schlagzeilen. Mehr als 50 Frauen werfen ihm sexuelle Nötigung vor, einige Fälle reichen bis in die 60er Jahre zurück und sind demnach verjährt. Konkret geht es im aktuellen Strafverfahren um einen Fall aus dem Jahr 2004, der 78-Jährige soll eine Frau unter Drogen gesetzt und missbraucht haben. Cosby bestreitet die Vorwürfe.

Was Kanye West von der ganzen Sache hält, zeigte er heute, am 10. Februar, auf Twitter: „BILL COSBY UNSCHULDIG !!!!!!!!!!“, schreibt er ohne weiteren Kommentar.

Kanye bezieht sich in seinem neuesten Song „Facts“ ebenfalls auf Cosby: „Do anybody feel bad for Bill Cosby? Did he forget the names just like Steve Harvey?“, heißt es im Song.

Der fragwürdige Tweet des Rappers löste eine Welle eher amüsierter Reaktionen aus. Auch die deutsche Prominenz ließ die Aussage nicht unkommentiert:

Für seine Pläne, 2020 für das Amt des amerikanischen Präsidenten zu kandidieren, dürfte Wests Aussage nicht die intelligenteste Taktik gewesen sein. 

Lieber Kanye. Vielleicht wäre eine Twitter-Pause die bessere Idee. Du hast da ja noch ein Album in der Pipeline!

Folge MEOW auf Facebook und dein Leben wird jeden Tag ein bisschen besser.

Kommentare