Toggle menu

me.movies

Suche

„Kill Bill 3“: Quentin Tarantino macht Fans Hoffnung

share tweet mail share 0

Fans und Filmfreunde warten sehnsüchtig auf „Kill Bill 3“: Quentin Tarantino hatte sich schon mehrmals zu einem dritten Teil der Reihe rund um die rachsüchtige Braut geäußert. Nun hat er in einem neuen Interview einen Ausblick zum aktuellen Status des Projekts gegeben.

Anlässlich des neuen Tarantino-Films „The Hateful Eight“ sprach der Regisseur mit „Variety“ und dort wurde er auch zu „Kill Bill 3“ befragt. Zwar gibt es noch keinen konkreten Zeitplan für einen dritten Teil, das Projekt sei aber noch nicht vom Tisch, so Tarantino:

„Alles ist noch sehr unverbindlich und ich habe mich noch nicht dafür verpflichtet, aber es würde mich nicht überraschen, wenn ‚Die Braut‘ noch ein letztes Mal in Erscheinung treten würde, bevor alles vorbei ist. Ich habe mit Uma (Thurman, Anm.) schon ein wenig darüber gesprochen. Es gibt einige Sachen, die ich für die ersten beiden Filme geschrieben, aber nie genutzt habe. Die könnte ich jetzt verwenden und mir Gedanken darüber machen, was 13 Jahre später passiert und was aus Sofie Fatale und Elle Driver geworden ist.“

Tarantinos Worte klingen zwar nicht so, als ob „Kill Bill 3“ das nächste Projekt des Regisseurs wird, aber es hört sich auch nicht so an, als ob das Projekt eingestampft wurde. Bisher hat sich Quentin Tarantino auch noch nicht dazu geäußert, welchen Film er nach „The Hateful Eight“ drehen will.

„The Hateful Eight“ läuft in Deutschland ab dem 28. Januar 2016 im Kino.

share tweet mail share 0
Kommentare