Toggle menu

Musikexpress

Search

Kompletter Django-Unchained-Soundtrack im Stream

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Im Soundtrack zu Quentin Tarantinos „Django Unchained“ werden Tote zum Leben erweckt: Für das Stück „The Payback/Untouchable“ wurde ein Mashup aus James Browns und Tupacs Soundfragmenten verwendet. Also starring: Ennio Morricone, der ursprünglich auch den Soundtrack zu „Inglourious Basterds“ schreiben wollte und von Tarantino verehrt wird, und Rick Ross.

Frank Ocean hatte ebenfalls einen Song für „Django Unchained“ geschrieben, dieser war jedoch von Tarantino abgelehnt worden. Tarantino: „Ocean hat eine fantastische Ballade geschrieben, die in jeder Hinsicht wahrhaft schön und poetisch ist, es gab jedoch einfach keine passende Szene für sie.“

Der Film kommt am 17. Januar in den deutschen Kinos.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen