Toggle menu

Musikexpress

Search

Lemmy Kilmister: ‚Mitt Romney ist ein Monster‘

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Lemmy Kilmister ist ja nun nicht gerade für seine zurückhaltend britische Art bekannt: „Mitt Romney ist ein Monster“, so der Sänger angesichts der laufenden US-Präsidentschaftswahl:

„Bitte wählt nicht Mitt Romney. Fuck him. Das Recht auf Abtreibung außer Kraft zu setzen, ist das Erste, was er tun wird. Verficktes Monster.“

Das Recht auf Abtreibung war ein großes Thema in der Wahlkampagne Romneys, der selbst fünf Söhne hat. Mit Romneys konservativ-religiösen Werten kann sich Kilmister, der jede Religion strikt ablehnt, ganz offensichtlich nicht identifizieren.

Über Barack Obama sagt Kilmister: „Ich finde, der arme Fucker ist gerade mal alles los geworden, von der Scheiße, die George Bush ihm hinterlassen hat, oder er versucht, es loszuwerden. Und jetzt werden ihm vom verdammten Kongress die ganze Zeit Steine in den Weg gelegt. Ich weiß nicht, wie er es geschafft hat, überhaupt irgendetwas fertigzubekommen. Die sollten froh sein.“

Derweil rappt Jay-Z in Ohio, einem im Wahlkampf besonders heiß umkämpften Bundesstaat: „I’ve got 99 problems, but Mitt ain’t one:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen