Toggle menu

me.movies

Suche

„Mad Shelia“: Die „Mad Max: Fury Road“-Kopie aus China ist an Dreistheit nicht zu überbieten

share tweet mail share 65

George Millers „Mad Max: Fury Road“ erschien 2015 und wurde als einer der besten Actionfilme des neuen Jahrtausends gefeiert. Es hagelte gute Kritiken, Oscars und grünes Licht für die Fortsetzung. Dazu wird im Dezember die Chrome-Edition des Films erscheinen, die fast schwarz-weiß sein wird. Während Miller bereits Pläne für die Fortsetzung schmiedet, wurde der Film in China einfach nochmal nachgedreht.

Das Ergebnis heißt „Mad Shelia“. Die Geschichte: Eine Frau kämpft in der Wüste gegen Verfolger, die sie in irre aufgemotzten Autos jagen. Look und Setting sind eindeutig von „Fury Road“ übernommen, das Budget war allerdings deutlich geringer. Der erste Trailer zu „Mad Shelia“ liefert den Beweis dafür:

https://www.youtube.com/watch?v=5iO-zjhHvg4

Das Plagiat soll 2017 in China starten und hat natürlich keine Lizenz für gar nichts von George Miller erhalten. Praktisch für die Macher des Films: „Mad Max: Fury Road“ lief nicht in China, dort dürfen jährlich nur eine gewisse Anzahl von ausländischen Filmen gezeigt werden. „Fury Road“ galt als zu gewalttätig und zu sexuell aufgeladen. Es könnte also ein großer Erfolg für die Nachahmer ins Haus stehen. Immerhin ging man bei „Mad Shelia“ auf Nummer sicher und hat sich auch vom Original-Poster „inspirieren“ lassen:

mad-max

 

share tweet mail share 65