Toggle menu

Musikexpress

Search

„Man, no homo“: Schlägerei zwischen Frank Ocean, Chris Brown und Anhang

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Die Polizei wurde gerufen, nachdem es zu einer Schlägerei zwischen Frank Ocean, Chris Brown und deren Begleitern auf einem Parkplatz in Los Angeles kam.

Der Streit zwischen Ocean und Brown hatte damit begonnen, dass Browns Cousins Frank Ocean im Auto verfolgt und das Ganze anschließend bei Youtube hochgeladen hatten. Wenig später war Brown beim Verlassen eines Nachtclubs gefragt worden, wie er Oceans Musik fände, woraufhin er dem Paparazzo antwortete: „Man, no homo.“

Dann hat Frank Ocean zusammen mit einigen Begleitern (seiner „Crew“) den Parkplatz Browns vor einem Studio in L.A. blockiert. Als Brown auftauchte, sagte Ocean zu ihm, dass dies sein Parkplatz sei und auch sein Studio. Brown versuchte angeblich, Frank Ocean die Hand zu schütteln und wurde daraufhin von Oceans Entourage attackiert.

Ocean hingegen postete später auf Twitter dass er von Browns Leuten attackiert worden sei, und dass er an der Hand verletzt wurde.

Beim Eintreffen der Polizei hatte Chris Brown sich bereits aus dem Staub gemacht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen