Toggle menu

Musikexpress

Search

Musikalische Grenzgebiete: Egyptian Hip Hop

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Hip Hop aus Ägypten? Nah, Frickel-Beats und Synthesizer aus Manchester: Hinter dem eigenwilligen Bandnamen „Egyptian Hip Hop“ verbirgt sich eine britische Newcomer-Band, die die Grenzgebiete zwischen Wave und Indie erforscht.

Damit sind die Teenager so erfolgreich, dass sie sogar schon einen Live-Auftritt bei BBC hatten. Im Oktober ist ihr Debütalbum „Good Don’t Sleep“ herausgekommen.

Hier sind die Termine:

16.03.13         Berlin – Kantine Berghain

18.03.13         Hamburg – Molotow

20.03.13         Köln – Studio 672

21.03.13         München – Strom

Tickets gibt es hier.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen