Grammy Awards

Von wegen Dresscode: Nackte Haut bei den Grammy Awards

Einladung zur Anstößigkeit: CBS wollte während der Grammy Awards keine nackte Haut von Frauen - und bekam entsprechend viel zu sehen.

Es kam, wie es kommen musste: Nachdem der Fernsehsender CBS in der vergangenen Woche allen Gästen und auftretenden Künstler der 55. Grammy Awards einen Dresscode vorschrieb, der vor Prüderie und Absurdität nur so strotzte, war der da kommende Anblick nackter Haut nur noch eine Frage des Ausmaßes. 

"Weibliche Nippel", "Hinterteile" und sonstwie Anstößiges müssen "angemessen" bedeckt werden, erklärte CBS in einer E-Mail und wollte dadurch ein weiteres Nipplegate verhindern. Klar, dass sich Amerikas A- und B-Popprominenz dadurch erst recht aufgerufen fühlte, mindestens einen Preis für den tiefsten Ausschnitt des Abends einzuheimsen. Rihanna kam so rot wie der Teppich, Kelly Rowland und Katy Perry ließen tief blicken, und Jennifer Lopez, Miranda Lambert und Ashanti zeigten ihre Beine fast bis zum Bauchnabel.

Und wem das alles nicht anstößig genug war, der folge Madonna bei Instagram. Die befolgt dort mangels Grammy-Nominierung nämlich erst recht keinen Dresscode - zur reflexartigen Aufregung des konservativen Establishments, das schon Nipplegate erst zu dem Skandal machte, der es eigentlich gar nicht war.



__

Bleibt informiert über alle wichtigen Musikthemen mit unserem Newsletter!

 


Unaufgeregte Grammy Awards und erwartbare Gewinner 2013

Keine Eskapaden, kaum Überraschungen: In Los Angeles wurden die prestigeträchtigsten Musikpreise des Jahres verliehen.

Justin Bieber verliert gegen die Grammys

Grammys 2, Bieber 0: Wie Justin Bieber ein Gegenprogramm zur diesjährigen Grammy-Verleihung aufziehen wollte - und daran scheiterte.

Tags: facebook / grammys / instagram / justin bieber / livestream / twitter

Prüde Dresscodes bei den Grammy-Awards

Nie mehr Nipplegate: Was laut CBS bei der diesjährigen Grammy-Verleihung getragen und gezeigt werden darf - und was nicht.

Tags: dresscode / grammy awards / janet jackson / justin timberlake / nipplegate / pink / rihanna

Grammy Awards 2013: Die Gewinner

Mumford & Sons, Fun. und Adele: So sahen sie aus, die glücklichen Gewinner der 55. Grammy-Verleihung in Los Angeles.

Tags: 55th Grammy Awards / Adele / Black Keys / Carrie Underwood / Frank Ocean / Fun. / Gotye / Grammy Awards 2013 / Halestorm / Kelly Clarkson / Kimbra / Mumford & Sons / Skrillex

Kommentare (1)
yeeeeah

biiiiiiitch

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld