Meldungen

Luftballons, Spionagestreifen und ein komischer Kanal – die Videos der Woche

ME-Redakteur Jochen Overbeck stellt jede Woche seine liebsten Musikvideos vor. Diesmal mit Eugene McGuinness, Meiko und Pretend Electric.

Foto:
Videocap: Meiko – Stuck On You

Eugene McGuinness – Sugarplum

Da steht er also, auf einem Londoner Dach, der Eugene McGuinness. Um ihn herum Nebel und Beton. Und Lutballons! Mit den Clips zu „Lion“ und „Shotgun“ kann das neue Video des smarten Briten nicht ganz mithalten, das macht der Song aber wett. Der ist nämlich einer der besten des empfehlenswerten Albums „The Invitation To The Voyage“.

August Albert – Such A Fool

Sixties-Revivals? Immer wieder gerne, zumindest wenn sie mit so viel Schwung und so guten Tanzschritten daherkommen wie bei diesem jungen Mann aus Belgien. Music to watch Spionagestreifen by!

Meiko – Stuck On You

Weiter geht’s mit Retro-Pastiche: Der Folk-Pop von Meiko war uns bisher kein Begriff, aber sowohl der Song als auch das Live-Video sind so bezaubernd, dass wir das schnellstmöglich ändern werden. Finden im Übrigen auch US-Fernsehmacher, die sich ja gerne im wohl recht preisgünstigen Sektor der Newcomer und Geheimtipps bedienen: Meikos Tracks wurden unter anderem für „Grey’s Anatomy“ und „The Hills“ verwurstet.

Caught A Ghost – Hold On

Fun Fact: An dem komischen Kanal, in dem Caught A Ghost so ungefähr bei Sekunde 00:40 stehen, fährt man vorbei, wenn man mit dem Zug von Union Station nach San Diego fährt. Zumindest an einem Kanal, der genau so aussieht. Fact, den man sich merken sollte: Der Pop der Band aus Los Angeles nennt ihren Song selbst „Soul Step“, was natürlich alles und nichts bedeutet. Wir sagen: Klingt so, als würde man so Strokes-Rock mit Bläsersätzen und knarzenden Synthies verbinden.  

Pretend Electric – Casino

Nicht von der Heimvideo-Optik täuschen lassen. „Casino“ deutet an: Diese Band hat durchaus ein Händchen für den großen Refrain. Mich erinnert’s ein wenig an Family Of Year, die an dieser Stelle ebenfalls einige Male vorkamen, nur das bei Pretend Electric noch ein Stück mehr Verzweiflung reinspielt. Bei Soundcloud kann man die Debüt der EP streamen.



__

Bleibt informiert über alle wichtigen Musikthemen mit unserem Newsletter!



Herbsttag und umgekippter Sommer - die Alben der Woche

Hier sind die Alben der Woche vom 12.-18. November. Mit Flowerpornoes, Simple Minds und Rihanna.

Tags: Alben der Woche / Flowerpornoes / Rihanna / Simple Minds

Swimmingpools und Mini-Masken: Die Videos der Woche

ME-Redakteur Jochen Overbeck stellt jede Woche seine liebsten Musikvideos vor; diesmal mit King Krule, Détective und So Many Wizards.

Tags: Détective / King Krule / So Many Wizards

Tiefe Ausziehstimme und New-Age-Eso-Quatsch - die Alben der Woche

Dies sind die Alben der Woche vom 4.-11. November: mit Brian Eno, The Weeknd und Jessie Ware.

Sufjan Stevens covert die amerikanische Nationalhymne

Passend zur Präsidentschaftswahl hat Sufjan Stevens die amerikanische Nationalhymne neu vertont. Hier könnt ihr euch einen Eindruck von der lo-fi-Vers...

Tags: Nationalhymne / Star-Spangled Banner / Sufjan Stevens

Jessie Ware: neuer Song 'If You Love Me' im Stream

Zusammen mit BenZel hat Jessie Ware den neuen Song 'If You Love Me' produziert. Hier könnt ihr das Video dazu sehen.

Tags: Devotion / Jessie Ware / neuer Song

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld