Meldungen

Sänger kommt solo

Unter dem Namen Bon Homme wird WhoMadeWho-Bassist und -Sänger Tomas Høffding am 17.09. sein Solodebüt herausbringen. Hier gibt’s schon mal die Tourdaten und den Clip zu „Mother“.

Eben noch haben WhoMadeWho das Melt! in Grund und Boden gespielt – einmal beim Festivalabschluss in der Zeltbühne, wo sie das schwitzende und tanzende Publikum mit ihrer krude betitelten Melt!-Hymne „Gigantische Stahlgiganten“ in die Nacht entließen und zum anderen bei einem exklusiven Akustikgig auf einem ebendieser Stahlgiganten. Mit diesen Gigs wurde ein weiteres Mal bestätigt, dass die drei Dänen live eine sichere Bank sind. Nun macht sich jedoch trotz oder gerade wegen der erfolgreichen Hauptband Sänger und Bassist Tomas Høffding auf, unter dem Alben- und Projektnamen Bon Homme seine Solokarriere anzuschieben. Sorgen um WhoMadeWho muss man sich jedoch nicht – Jeppe Kjellberg und Tomas Barfod wurden auch beim selbstbetitelten Debüt gelegentlich um Rat gefragt. Mehr jedoch auch nicht.Den Humor, den er auch bei seiner Hauptband pflegt, hat sich Høffding anscheinend bewahrt. So zitiert er sich im Video zu „Mother“ munter durch die Popkultur, entwirft „Pretty Woman 2“ als hartes Sozialdrama mit Lukas Moodysson als potentiellem Regisseur, zitiert kurz die wohl einzige SM-Tragikkomödie „Secretary“ und lässt auch noch einen Polizisten hereinstürmen, der fragt „have you seen any redheads“? M.I.A. lässt grüßen.

Bon Homme - Mother from Blink on Vimeo.Weitere Höreindrücke gibt es auf www.myspace.com/bonhommetomas. Live kann man Bon Homme am 20.08. im Magnet Club in Berlin und am 10.09. noch einmal auf dem Berlin Festival sehen.Hier die Tracklist von „Bon Homme“: 01. Ray Ban02. The Battery Inside Your Arm03. Mother04. Surround Surrender05. The Key Is In My Fist06. Heaviest Flower Of Europe07. Cards For Love08. Static09. Needle10. Could Be Your Daughter - 10.08.2010


__

Bleibt informiert über alle wichtigen Musikthemen mit unserem Newsletter!

 


Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld