Toggle menu

me.style

Suche

Selbstschnürende Nike-Sneakers für 680 Euro: Wahnsinn oder wahnsinnig cool?

von
Facebook Twitter Whatsapp Email

Intelligente Kleidung heißt der neue Trend am Modehimmel. Levi’s bringt eine Jeansjacke heraus, deren Fäden über Berührung Navigation mit dem Smartphone möglich machen, Tech-Unternehmen wie die Telekom tun sich mit Designern zusammen, um Mode zu entwerfen, die leuchtet, Geräusche macht oder auf Bewegung reagiert.
Auch Nike ist auf dem Weg (zurück) in die Zukunft und hat mit dem Modell HyperAdapt 1.0 einen Sneaker entworfen, den Träger nicht mehr manuell mit Schnürsenkeln schließen müssen. Der Lauf- und Basketballschuh passt sich dem Fuß des Trägers automatisch per Sensor an – ohne extra Knopfdruck oder dergleichen. Nerviges Schuhe binden, das einem unter Zeitdruck natürlich noch mal viel länger vorkommt, soll somit der Vergangenheit angehören. Das Gefühl nie wieder zu enge oder zu locker gebundene Schuhe zu tragen gibt’s inklusive.

https://youtu.be/z7Cyv3cvIxY

Diese Innovation lässt sich Nike allerdings einiges kosten. Der HyperAdapt 1.0, der ab 1. Dezember 2016 in drei Farben – Silbergrau, Weiß und Schwarz – erhältlich sein wird, soll einen Verkaufspreis von unglaublichen 720 US-Dollar, umgerechnet ca. 680 Euro haben. Eine Summe, die wir sonst nur von High-End-Designer-Sneakern gewohnt sind und die Sammler sicher auch gern mal für ein besonderes Vintage-Modell ausgeben – aber kann ein Schuh zu diesem Preis Mainstream werden?

nike-hyperadapt-power-lacing-6
Der Sneaker der Zukunft: Nikes automatisch „schnürendes“ Modell HyperAdapt 1.0; hier in Schwarz.
Nike PR



Werdet jetzt Fans auf Facebook!
Facebook Twitter Whatsapp Email