Toggle menu

musikexpress

Suche

The Offspring verkaufen Katalog für 35 Millionen Dollar

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Ist das noch Punkrock? The Offspring haben ihren fast kompletten Katalog an Master-Aufnahmen bei „Columbia Records“ an das New Yorker Label „Round Hill Music“ verkauft – und das, laut Billboard, zu einem Preis von 35 Millionen Dollar. Der Deal umfasst sechs Studioalben der Band und eine Greatest-Hits-Platte. Ihr bisher kommerziell erfolgreichstes Album – die 1994er-Platte SMASH – schließt der Kauf allerdings nicht ein – hier verbleiben die Rechte bei „Epitaph Records“.

Für „Round Hill Music“ ist dieser Kauf der bisher größte. Josh Gruss, Vorsitzender und CEO, erklärte, dass man das Portfolio des Labels und Verlags erweitern wolle. „Bei uns sind bereits die Master des Bush-Katalogs und Alben von aufstrebenden Künstlern wie London Souls und Nigel Hall. Wir wollten aber noch mehr Öffentlichkeitswirkung und man bekommt keinen qualitativ hochwertigeren Katalog als den von The Offspring“.

Und auch Offspring-Sänger Dexter Holland scheint zufrieden mit dem Deal: „Round Hill versteht, dass wir weiter auftreten und Alben machen und wie wichtig es für unsere Zukunft ist, dass unsere Vergangenheit sichtbar bleibt.“

Allein in den USA konnten The Offspring im Laufe ihrer Karriere über 17 Millionen Tonträger absetzen. Ihre letzte Platte – DAYS GO BY – erschien 2012. Für 2016 hat die Band bereits Deutschland-Termine angekündigt: Unter anderem wird sie auf Festivals wie dem „Hurricane“ und „Southside“ vertreten sein.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen