Toggle menu

Musikexpress

Search

Versuchter Mord an Justin Bieber?

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Angeblich sollen zwei Auftragsmörder versucht haben, Justin Bieber bei seinem Konzert im New Yorker Madison Square Garden zu ermorden. Das berichtet ein TV-Sender aus Albuquerque, New Mexico. Die Polizeibehörde von Albuquerque hat die Ermittlungen bestätigt.

Einer der Auftragsmörder, Martin Staake, hatte im Gefängnis von Las Cruces, New Mexico, den verurteilten Mörder Dana Martin kennengelernt. Gemeinsam mit Staakes Neffen sollen sie die Ermordung Biebers geplant haben.

Dana Martin, der den beiden Männern genaueste Anweisungen zur Durchführung des Verbrechens gegeben hatte, war möglicherweise obsessiv: Er trägt ein Tattoo mit Biebers Antliz auf seinem Bein.

Die Polizei nahm die mutmaßlichen Täter in Vermont fest, nahe der kanadischen Grenze. Den Berichten der Polizei zufolge wird angenommen, dass außerdem noch Biebers Bodyguard ermordet werden sollte. Im Auto von Martins Neffen fand die Polizei Heckenscheren.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
  • Paul McCartney als Nirvana-Frontmann?

    Bei einem Charity-Konzert für die Opfer des Hurrikans "Sandy" soll Paul McCartney gemeinsam mit Krist Novoselic und Dave Grohl auftreten, sowie Pat Smear – den Ex-Nirvana-Musikern.

nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen