Toggle menu

me.ow

Suche
#Liebe

Werft ein Ohr in die Vergangenheit im Museum der bedrohten Geräusche

von

So manche Geräusche und Töne, die früher zu unserem Alltag gehörten, sind inzwischen fast in Vergessenheit geraten: Das Zurückspulen einer VHS-Kassette, das Hochfahren von Windows 95 oder der Nachrichten-Ton des ICQ-Messengers.

Damit uns diese Töne nicht verloren gehen, hat es sich die Webseite „Museum of Endangered Sounds“ zur Aufgabe gemacht, sie zu bewahren: Hier sammelt Erschaffer und Kurator Brendan Chilcutt all die Geräusche und Töne, die über die Jahre der Modernisierung zum Opfer gefallen und so aus unserem Leben verschwunden sind. „Wenn die Welt irgendwann nur noch glatte, stumme Touch-Interfaces benutzt – wer erinnert sich dann noch an das Klackern von Fingern auf einer Tastatur?“, schreibt Chilcutt über sein kurioses Museum.

Einen Streifzug durch das Museum der bedrohten Geräusche könnt Ihr hier unternehmen.

Folge MEOW auf Facebook und dein Leben wird jeden Tag ein bisschen besser.