Spezial-Abo
🔥„Dark“: So endet die Serie nach Staffel 3 | Das ist das Schicksal ihrer Figuren

10 Netflix-Hacks, die Euch den Abend retten (selbst den Netflix-Profis)

Optimierte Datennutzung

Ihr schaut Netflix gerne unterwegs über Eure mobilen Daten und wollte die Datenmenge etwas besser regulieren? Dann surft in Eure Kontoeinstellungen und legt in dem Bereich „Wiedergabe-Einstellungen“ fest, wie groß die übertragene Auflösung (und damit die zu übertragende Videogröße) sein soll. Das schont ganz nebenbei auch die Umwelt, da weniger CO2 freigesetzt wird.

Buffering-Einstellung anpassen

Ihr habt das Gefühl, Euer WLAN funktioniert nicht so richtig? Dann startet doch mal einen Netflix-Titel und haltet gleichzeitig die Tasten shift+alt+ctrl+S gedrückt. Damit gelangt Ihr in ein Buffering-Menü und könnt die Einstellungen personalisieren. Also die Menge an Daten, die zwischengespeichert werden soll.

Wunschtitel anfragen

Und zu guter Letzt noch eine Empfehlung für Euer zukünftiges Streamingvergnügen. Ihr könnt Euch bei Netflix nämlich ganz einfach Filme und Serien wünschen, die der Streamingdienst dringend in sein Programm aufnehmen sollte. Nutzt dafür einfach dieses offizielle Formular. Dann bleibt uns eigentlich nur noch Euch die Daumen zu drücken, dass Ihr auch gehört werdet.



„How To Sell Drugs Online (Fast)“: Zweite Staffel kommt im Juli
Weiterlesen