Toggle menu

me.movies

Suche

Amazon Prime Video könnte schon bald kostenlos werden

share tweet mail share 3

Update vom 15.11.2017:

Gegenüber „The Verge“ ließ ein Amazon-Sprecher verlauten, dass es keine kostenlose Version von Amazon Prime Video geben soll:

„Wir haben keine Pläne, eine kostenlose und werbeunterstützte Version von Prime Video zu erschaffen.“

Ursprüngliche Meldung:

Amazons Streaming-Angebot Amazon Prime Video kostet 7,99 Euro im Monat, kann aber auch im Rahmen einer regulären Prime-Mitgliedschaft für 69 Euro im Jahr gebucht werden, was deutlich günstiger ist. Bald könnte der Dienst aber auch komplett kostenlos werden.

Denn Berichten von „AdAge“ zufolge arbeitet Amazon bereits an einem Konzept, seine Konkurrenz zu Netflix gratis anzubieten. Dann aber natürlich werbefinanziert. Zu diesem Zweck sei Amazon bereits in Gesprächen mit verschiedenen TV-Sendern und die Partner sollen nicht nur an den Werbeeinnahmen beteiligt werden, sie sollen auch Nutzerdaten erhalten.

Mit der kostenlosen Version von Amazon Prime Video möchte Amazon zum einen natürlich mehr Einnahmen erzielen, zum anderen soll das Freemium-Modell gleichzeitig auch als Sprungbrett für eine reguläre Prime-Mitgliedschaft dienen. Denn vermutlich wird das Angebot der werbefinanzierten Version deutlich kleiner ausfallen. Das jetzige Modell von Amazon Prime Video soll laut „AdAge“ dadurch aber nicht ersetzt werden, sondern weiterhin bestehen bleiben.

Besonders attraktiv für Werbekunden

Die kostenlose Variante von Amazon Prime Video wird sich auch darin unterscheiden, dass sie besonders auf die Bedürfnisse der E-Commerce-Plattform zugeschnitten ist, um möglichst viele Werbeeinnahmen zu generieren. So sollen besonders Themen wie Lifestyle, Kochen und Reisen im Vordergrund stehen. Aber auch alte Serien und Filme sowie Kinderprogramme seien geplant, so „AdAge“.

Mehr Eigenproduktionen

Amazon hatte zuletzt angekündigt, noch mehr in Eigenproduktionen zu investieren, darüber hinaus sei das Unternehmen auf der Suche nach dem „nächsten Game Of Thrones“. Seit heute könnte diese aber beendet sein, denn wie jetzt bestätigt wurde, konnte sich Amazon die Rechte an einer „Der Herr der Ringe“-Serie sichern:

Amazon Video plant eine „Der Herr der Ringe“-Serie – und die wird teuer

Folgt Me.Movies auf Facebook. Euer Filmgeschmack wird es Euch danken.


share tweet mail share 3