Arrows-Frontmann Alan Merrill ist mit 69 Jahren an COVID-19 gestorben

von


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Joan Jett sah die Arrows im Jahr 1976 in einer Fernsehshow spielen, als sie mit ihrer Band The Runaways durch Großbritannien tourte. Ihr Cover von 1982 wurde in den USA zum Nummer-Eins-Hit und gilt bis heute als einer der ikonischsten Songs im Rock ’n‘ Roll. Joan Jett bekundete mit einem Tweet ihre Trauer über den Tod von Merrill, dessen Song ihr den größten Erfolg ihrer Karriere beschert hatte.

„Ich habe eben die schreckliche Nachricht bekommen, dass Alan Merrill verstorben ist. Meine Gedanken und Liebe sind bei seiner Familie, seinen Freunden und der Musik-Community. Ich kann mich noch erinnern, als ich in London das erste Mal Arrows live im Fernsehen sah und völlig umgehauen wurde von dem Hit, den sie mir entgegenbrüllten. In tiefer Dankbarkeit und Traurigkeit, ihm eine sichere Reise auf die andere Seite wünschend“, so die Musikerin.



Erst Vorsicht, dann purer Hedonismus: Bei Faber auf dem ersten Picknick-Konzert
Weiterlesen