• Arno Frank


  • Avatar

  • Beim gemeinsamen Gespräch von Bela B und Dirk von Lowtzow in Hamburg wird deutlich: Es gibt mehr Berührungspunkte zwischen Die Ärzte und Tocotronic, als eure Schulweisheit euch träumen lässt.

    Bela B und Dirk von Lowtzow im Gespräch: „’Jetzt darf gelacht werden!‘ Da bekomme ich leider Depressionen“ und mehr Bela B

  • Mark Hollis schwärmte schon von Ornette Coleman und John Coltrane, als seine Band noch Synthiepop spielte. Doch als ihnen ihr Label freie Hand gab, klinkten sich Talk Talk tatsächlich aus. Sie lösten die Grenzen zwischen E- und U-Musik auf. Ihre Musik erhob sich über die Zeit. Und dann lösten sie... weiterlesen in:  Feb 2019

    Talk Talk: Wie die Stille in den Pop kam und mehr Talk Talk

  • Richard D. James alias Aphex Twin gibt nur sehr, sehr selten Interviews – und wenn, dann redet er gerne wirr. Anlässlich seiner neuen EP „Collapse“ und des Berlin-Konzerts hat er für uns eine Ausnahme gemacht und zum Hörer gegriffen. Ein Gespräch über U-Boote, Kinder und Obsessionen.  Nov 2018

    Aphex Twin: „Wenn man mit einem großen Haufen Scheiße anfängt, hat das was“ und mehr Aphex Twin

  • Manche fragen sich, was der Erfolg Kamasi Washingtons aussagt über den allgemeinen Zustand der Jazzmusik. Nun, er zeigt, dass Jazz nur so lange tot ist, bis dieser eine kommt, der ihn wieder zum Leben erweckt. Allerdings kann Washington das nur für seine eigene Musik leisten. Ein Treffen mit einem Giganten,... weiterlesen in:  Jul 2018

    Kamasi Washington: Ein Ozean aus Jazz und mehr Interview

  • Björk Guðmundsdóttir hat ein schmerzvolles Kapitel ihres Lebens abgeschlossen. Um das nächste aufzuschlagen, hat sie ein Manifest verfasst, in Form ihres neuen Werks UTOPIA, ihrem „Anohni-Album“. Damit ist der ästhetisch fortschrittlichsten Künstlerin unserer Zeit ihre bisher avancierteste Musik gelungen.  Dez 2017

    Björk, die glückliche Wasserleiche und mehr bjÖrk

  • Radiohead prägten die Popmusik der vergangenen Jahre wie kaum eine andere Band. Jetzt wird ihre wichtigste Platte OK COMPUTER 20 Jahre alt. Eine Würdigung.  Mai 2017

    20 Jahre „OK COMPUTER“: Eine Liebeserklärung an Radioheads wichtigstes Album

  • Wie aus dem Nichts erschien David Bowie 2013. Dorthin verschwand er nach nicht einmal drei Jahren wieder. Gerade als sich die Welt einig geworden war, dass wir von ihm noch ein großartiges Alterswerk zu erwarten haben.  Jan 2017

    David Bowie: Der Stern über seiner Schulter

  • Flüchtlingscamps und Rockfestivals: Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede sind offensichtlich – aber nur über eines von beiden trauen wir uns reden. Warum eigentlich?  Jan 2017

    Warum man den Vergleich von Festivals und Flüchtlingscamps wagen muss und mehr Festivals

  • Schamanentänze auf der Bühne, skandalöse Auftritte im Fernsehen, Trips auf Meskalin: Jim Morrison war der erste echte Rockstar. Niemand beherrschte die neuen Posen besser, niemand inszenierte sie konsequenter. Doch erst sein früher Tod in Paris machte ihn unsterblich.  Jan 2017

    Jim Morrison ist der Pin-up-Boy der Rebellion und mehr Doors

  • Leonard Cohen floh aus der Welt, stürzte sich mitten hinein, suchte den Rausch und fand seinen Gott. Wie aus einem jungen Dichter ein Mann der Frauen wurde, des Wortes, der Spiritualität – und auf seine letzten Tage einer der wenigen Säulenheiligen des Songwritertums überhaupt.  Nov 2016

    Der Prophet, der seine Vorahnungen noch erleben durfte – im Bösen wie im Guten

  • Der britische Soulsänger Michael Kiwanuka muss sich mit vielen Vorurteilen herumschlagen. Er ist schwarz. „Ah, und dann auch noch Soulsänger ... Alles klar!“ Nee, gar nix ist klar, wie sich in unserem Interview mit dem 29-jährigen Musiker aus London zeigt...  Jul 2016

    Michael Kiwanuka im Interview: Ohne Stereotype geht es eben auch nicht und mehr Adele

  • MUSIKEXPRESS-Autor Arno Frank führt Euch durch das neue Radiohead-Album.  Mai 2016

    Lasst Euch Song für Song durch das neue Radiohead-Album ‚A MOON SHAPED POOL‘ begleiten und mehr radiohead

  • David Lynch, der Mann mit der Silbertolle, meditiert bekannterweise zweimal täglich. In Interviews gibt er sich folglich im Einklang ganz mit seinem Werk, wenn auch manchmal etwas einsilbig, seinem Gegenüber dennoch stets zugewandt.  Jan 2016

    David Lynch im Gespräch über Meditation, Menschlichkeit und Musik und mehr David Lynch

  • Wenn nicht gerade WM ist oder Stefan Raab ein Spektakel veranstaltet, schaut jeder irgendwo irgendetwas anderes. Das Jahr, in dem "Wetten, dass..?" abgewickelt wurde, manifestiert die Zeitenwende des Fernsehens.  Dez 2014

    Zum deutschen Fernsehjahr 2014: „It’s the end of TV (as we know it)“

  • Der Shitstorm nach der Kritik des neuen U2-Albums „Songs Of Innocence“ auf musikexpress.de beweist: Über Geschmack lässt sich streiten. Über Geschmack lässt sich nicht streiten.  Sep 2014

    „Respektloser Müll! Drecksblatt! Schreiberlinge!“ – Unser Kommentar zum U2-Shitstorm im Netz und mehr Apple

  • DIE KÜNSTLERIN Valentine Reinhardt ist eine junge Grafikdesignerin aus Paris. Zu ihren Kunden gehören Unternehmen wie Nike, aber auch der Produzent Gesaffelstein. Neben Fotografie und Film liebt sie die Arbeit an Collagen. „In der Malerei habe ich nicht so viel Selbstvertrauen“, sagt sie, denn an der Akademie musste sie „immer... weiterlesen in:  Sep 2014

    L’AVENTURA von Sébastien Tellier

  • JETHRO TULL BENEFIT 1970 Mir egal, dass diese Gruppe von den richtigen Leuten unterschätzt und von den falschen Leuten in den Himmel gelobt wird. Mit Jethro Tull habe ich mir die 80-Jahre vertrieben, diese Platte immer besonders nah am Herzen. Kein echter Bluesrock mehr wie zuvor, kein Progrock wie später,... weiterlesen in:  Sep 2014

    HERZ PLATTEN

  • Auf seinem außerordentlich trockenen Schlagzeug spielt Christoph Leich genau elf Takte, bevor Thomas Wenzel mit einem so genüsslich spielverliebten Basslauf einsetzt, wie ihn hierzulande im Rock nur noch wenige spielen können -oder wollen. Und während man sich noch darüber freut, gesellt sich mit Stimme und verzerrter Bratzgitarre auch schon Frank... weiterlesen in:  Sep 2014

    DIE STERNE FLUCHT IN DIE FLUCHT

  • DAS COVER Auf den ersten Blick sieht die neue Prince-Single „Breakfast Can Wait“ aus, als handele es sich um ein chinesisches Bootleg, dessen Macher den falschen Prinz aus dem Internet gezogen haben. Der Titel, der Name des Künstlers, und dazu ein Typ, der an den Prince aus den 80er-Jahren erinnert.... weiterlesen in:  Nov 2013

    BREAKFAST CAN WAIT von Prince

  • Musik kann allerhand. Zum Tanzen oder Träumen verführen, zum Nachdenken oder Vögeln animieren, beim Bügeln nicht stören oder uns in diese eigentümliche Trance versetzen, in der wir dem absoluten Glück näher kommen als jemals sonst. Es gibt aber noch eine weitere, weitgehend unterschätzte Tugend von Musik, die darin besteht, dass... weiterlesen in:  Nov 2013

    HOT HOT HEAT