• Martin Pfnür


  • Avatar

  • Mit ihrer Band Whitney und einer musikalischen Zeitreise in die frühen 70er arbeiten zwei Ex-Smith-Westerns höchst gelungen Trennungen auf.

    Neu und gut: Whitney

  • Klanggewordene Tiefenentspanntheit: José González ist mit dem Album VESTIGES AND CLAWS endlich als Solomusiker zurückgekehrt. Ein Gespräch über neue Helligkeit, Heimarbeit und westafrikanischen Drone-Blues.  Mrz 2015

    José González im Interview: „In der Küche störe ich mit meiner Musik keine Nachbarn“

  • RÖDELHEIM HARTREIM PROJEKT DIREKT AUS RÖDELHEIM 1994 Anno 1995: Mal bei MTV reingezappt, wo zwei Typen mit seltsamem Dialekt (Moses P, Thomas H) einem hübschen Mädchen (Sabrina Setlur) rappend kundtaten, dass diese ihre „Sahnetorte“ sei, die sie gerne probieren würden. Zur Not auch ihr „Badewasser saufen“. Ansage! Wenn schon nicht... weiterlesen in:  Nov 2013

    JUGENDSÜNDE

  • Es ist schon ein Faszinosum, auf welche Weise sich Etiketten für diffuse musikalische Strömungen manchmal etablieren. Während etwa der Ursprung des sinnfreien Ausdrucks „Antifolk“ für Musiker wie Adam Green bis heute im Dunkeln bleibt, können wir im Falle der Begrifflichkeit „New Weird Bavaria“ jedoch auf einen jungen Mann namens Florian... weiterlesen in:  Nov 2013

    Aloa Input

  • Für Neu-Berliner gibt es sicher leichtere Aufgaben, als den Monarch-Club am Kottbusser Tor außerhalb der Öffnungszeiten zu finden, weist doch das Schild über der Tür lediglich darauf hin, dass hier die „Türkische Gemeinde zu Berlin, e. V.“ zu Hause ist. Glücklicherweise schlüpft aus besagter Tür gerade jener junge Mann heraus,... weiterlesen in:  Okt 2013

    Jackson Scott

  • Sand im Getriebe: Beim Auftritt der Supergroup aus Modeselektor und Apparat in Hamburg zeigt sich, dass diese auf der Bühne erst einmal wieder zusammenfinden muss. Sehr betreten stehen Moderat gegen Ende ihres Konzerts – dem dritten ihrer vor Kurzem begonnenen Tour – hinter ihren Pulten. Sascha „Apparat“ Ring entschuldigt sich... weiterlesen in:  Okt 2013

    MODERAT

  • 1 Die 90er-Jahre verbrachten die Charlatans zum Großteil auf Drogen. Da schließlich selbst der zünftigste Rausch zur Routine verkam, ließen sie sich etwas Neues einfallen und bliesen einander Kokain in die Darmausgänge. „Das fühlt sich an, als ob du dir eine Chili in den Hintern schiebst“, sagt Sänger Tim Burgess.... weiterlesen in:  Okt 2013

    7 FAKTEN über Musiker im Rausch

  • Casper, My Bloody Valentine und Björk - Berlin Festival 2013, Tag 2: der Nachbericht mit Fotos.  Sep 2013

    Casper, My Bloody Valentine und Björk – Berlin Festival 2013, Tag 2 und mehr Bands

  • Blur, Pet Shop Boys und Villagers - der erste Tag beim Berlin Festival 2013, Nachbericht und Fotos.  Sep 2013

    Blur, Pet Shop Boys und Villagers live – der erste Tag beim Berlin Festival 2013 und mehr Bands

  • Als man die riesige Industriehalle im Vorort Freimann betritt, ist das später folgende Spektakel nur schwer vorstellbar: Gerade mal ein versprengter Haufen Zuhörer hat sich da in der vorderen Hälfte der Halle zusammengefunden und lauscht den erfrischenden afrikanischen Rhythmen der Owiny Sigoma Band. Ansonsten? Sehr viel Platz. Erstaunlich eigentlich, für... weiterlesen in:  Sep 2013

    ZENITH, MÜNCHEN

  • 1 Ein Statement aus dem Tierreich? Während ihres Konzerts in St. Louis am 23. Juli 2010 wurden die Kings Of Leon von perfiden Tauben derart, nun ja, „zugeschissen“, dass sie ihren Auftritt abbrechen mussten. 2 Noch mal St. Louis, diesmal am 2. Juli 1991: Guns N’Roses spielten im „Riverport Theater“... weiterlesen in:  Sep 2013

    Gestörte Konzerte

  • 1 Die Scham schien tief zu sitzen bei The Clash: Weder auf THE STORY OF THE CLASH, VOLUME 1 noch im Box-Set CLASH ON BROADWAY findet sich ein Fitzelchen des grausigen 1985er-Albums CUT THE CRAP. Was die umarrangierte Band ohne Mick Jones da in ihrem Unterföhringer Studio zusammenschusterte, darf aber... weiterlesen in:  Aug 2013

    FAKTEN über misslungene letzte Alben

  • Auf seinem neuen Album fusioniert der musikalische Nomade John-Lennon-Psychedelia mit Cumbia-Rhythmen. Selbst Friedhöfe als Inspiration erschrecken ihn nicht. „Und hier sind meine Nachbarn zu Hause. Die haben sich noch nie über meine laute Musik beschwert.“ Matias Aguayo zeigt aus dem Fenster seines Studios in Berlin-Schöneberg auf eine parkähnliche Grünfläche. „Dort... weiterlesen in:  Aug 2013

    TAGEBUCH EINES REISENDEN

  • Zurückhaltung und Reduktion: Gernot Bronsert, Sebastian Szary und Sascha Ring im Interview über Arbeitsabläufe, melancholische Musik, egale Texte und ihr neues Moderat-Album II, das Ihr hier im Stream hören könnt.  Aug 2013

    Wenn Jet-Set auf Familienleben trifft: Moderat im Interview und mehr Album

  • Schlaf oder Nichtschlaf, das ist hier die Frage: Hier unser Fazit von drei Tagen Melt! Festival, besonders vom Sonntag und von Atoms For Peace und Co.  Jul 2013

    Melt! Festival 2013: Nachbericht (vom Sonntag), Fotos und wenig Schlaf

  • Unser Samstags-Nachbericht vom Melt! Festival 2013 bringt die Erkenntnis, dass es Pete Doherty von den Babyshambles gerade richtig gut zu gehen scheint.  Jul 2013

    Melt! Festival 2013: Nachbericht und Fotos vom Samstag – mit Babyshambles und Woodkid

  • Wir waren beim Melt! Festival und haben Bilder von James Blake, Alt-J, The Knife und Euch mitgebracht. Den Nachbericht dazu könnt Ihr hier lesen.  Jul 2013

    James Blake, Alt-J und The Knife: Melt! Festival 2013 – Nachbericht und Bilder von Freitag

  • 1 Serienmörder und Folkmusiker Charles Manson ist auch nach 40 Jahren hinter Gittern noch umtriebig: Wer weiß, ob es an der Lo-Fi-Qualität seiner „Jail Recordings“ lag, jedenfalls fragte Manson 2009 mal unverbindlich beim ebenfalls einsitzenden „Wall of Sound“-Gigantomanen Phil Spector wegen einer Kollaboration an. Der wandte sich mit Grausen ab.... weiterlesen in:  Jul 2013

    7 FAKTEN über Musiker im Knast

  • Demaskierung zum Vollplayback: The Knife brechen mit ihrem nebulösen Mythos und zeigen ungeahnte Qualitäten im Choreografietanz auf. SHAKING THE HABITUAL nennt sich das neue Album von The Knife, und es hat den Anschein, als würden Karin Dreijer Andersson und Bruder Olof dieses Motto auch im Hinblick auf ihr Live-Konzept sehr... weiterlesen in:  Jul 2013

    THE KNIFE

  • Am Ende des Interviews im Berliner Club Lido verstricken sich Tom Clarke und Sam Rickett in eine musikphilosophische Diskussion über die Frage, ob Musik, die einen reinen Klang hat, zwangsläufig auch unschuldigen Charakters sei. Etwas perplex klinkt man sich an dieser Stelle kurz aus dem Gespräch aus und lauscht dem... weiterlesen in:  Jul 2013

    Cloud Boat

  • Ähnliche Themen

    Beck Simon Berlin Modeselektor Sand DMX