Kooperation

Berghain-Schwarz: Die Asics Jyuni Black Collection

von
Wer am Wochenende die lange Schlange am Berliner Berghain abläuft, der merkt schnell, dass schwarze, minimalistische Sports- und Functional-Wear der Dresscode für den vielleicht berühmtesten Club der Welt ist.
Die in Japan gegründete Sportmarke Asics bringt jetzt mit ihrer neuen Jyuni Black Collection eine für jeden Elektro-Sound passende Kombination von Performance-Kleidung und Fashion. Damit bewegt sich Asics, ähnlich wie andere erfolgreiche Sportmarken, immer weiter in den Mode- und Lifestylemarkt. Gleichzeitig bleibt man sich mit dem typisch minimalistischen Design der japanischen Herkunft treu.
Die Jyuni Black Collection besteht aus insgesamt sieben verschiedenen Sportswear-Pieces: von T-Shirts bis hin zu Jacken, kurzen bis langen Hosen, ist für jedes Wetter und jede Gelegenheit alles dabei.
Als wiederkehrendes Element findet sich die Form des Hexagons auf jedem Entwurf der Kollektion wieder. Die in der Dunkelheit reflektierende Fläche eines Sechsecks steht dabei symbolisch für die sechs Kernwerte der Marke: original, fortschrittlich, proaktiv, authentisch, intuitiv und enthusiastisch. Bei den Materialien wie Nylon, Mesh und Hi-Tech Superfine Twisted Polyester wird besonders auf Komfort und Leistungsfähigkeit geachtet. Perfekt also für durchtanzte Wochenenden.

ASICS
ASICS
ASICS

Mit Julia Holter und Drangsal: Das sind Eure Solomusiker*innen des Jahres 2018
Weiterlesen