Highlight: Die 100 besten Stimmen der Musikgeschichte

Beyoncé: Live-Clips bei HBO, neue Tour ist ein Erfolg

HBO wird ab 29. Juni vor jeder neuen Episode von „True Blood“ jeweils einen vierminütigen Live-Clip von Beyoncé ausstrahlen. Gefilmt wurden die kurzen Filmausschnitte während ihrer Mrs. Carter World Tour, wie der „Hollywood Reporter“ berichtet. Zu hören und zu sehen sein werden vor allem Songs von Beyoncés letztem Album („Beyoncé“): „Blow/Cherry“, „Drunk in Love“, „Ghost/Haunted“, „Flawless/Yoncé“, „Heaven“, „Partition“ und „XO“.

Das Filmprojekt wurde in verschiedenen Städten zwischen April 2013 und März 2014 aufgenommen und  heißt offiziell: „Beyoncé: X10″. Es ist bereits die zweite gemeinsame Zusammenarbeit mit HBO – so hatte bereits letzten Februar die von Beyoncé selbst gedrehte Dokumentation „But a Dream“ Premiere gefeiert.

Demnächst werden Beyoncé und ihr Ehemann Jay-Z gemeinsam auf Tour durch 16 US-Städte gehen. Start ist am 25. Juni im Sun Life Stadium in Miami. Mit einem ersten Trailer mit spektakulären Gaststars hatten die beiden bereits auf ihr Unternehmen aufmerksam gemacht. Unterdessen kamen die Gerüchte auf, dass sich bisher nicht so viele Tickets verkaufen ließen, wie eigentlich erhofft. Wie „Billboard“ aber berichtet, hat man bisher 86 Millionen Dollar umsetzen können und inzwischen 750.000 Tickets unter das Publikum gebracht.


„Euphoria“: 7 Gründe, warum Ihr Euch die US-Erfolgsserie auf keinen Fall entgehen lassen solltet
Weiterlesen