Spezial-Abo

Bilderbuch beim Hurricane 2014: Konfetti und Seifenblasen für die tanzenden Österreicher

von

„Genießt das Festival, solange ihr jung seid und bevor eure Haut alt und schrumpelig wird“, rufen Bilderbuch in die Menge, als sie am frühen Sonntagabend auf der White Stage des diesjährigen Hurricane Festivals auftreten. Die vier Österreicher sind selbst noch ziemlich jung und sprechen den Festivalbesuchern am dritten Tag des zweitgrößten Rock-Open Airs in diesen Minuten aus der Seele. In wienerischem Akzent klingt diese Aussage so skurril und ehrlich wie auch viele ihrer Lyrics. So einfach frei heraussagen, was man denkt und dabei den Kern der Sachen treffen – in dieser Hinsicht stehen sie derzeit der aktuell ebenfalls sehr gehypten Chemnitzer Band Kraftklub in nichts nach.

Das Quartett hat mit ihren lakonischen Texten bereits in den letzten Monaten für Wirbel gesorgt und mit dem Song „Plansch“ bereits einen Sommerhit veröffentlicht. Und auch beim diesjährigen Hurricane Festival 2014 begeistern die Jungs mit ihrer unerbittlich vorwärtstreibenden Musik zwischen Indie, Pop und Electro. Vor allem ihr Sänger besitzt Charisma, wenn er hibbelig und zuckend über die Bühne tanzt und seine Arme dabei immer wieder mal verrenkt. Das hat Stil, aber wirkt gleichzeitig, als wäre er direkt aus dem Film „Napoleon Dynamite“ gefallen.

Dem Publikum gefällt es und je länger das Konzert dauert, umso mehr Leute steigen ins Tanzen ein, werfen sich Konfetti über das Haupt und pusten Seifenblasen in den Raum. Eine Ehre sei es auf dem Hurricane Festival als Österreicher zu spielen, sagen sie in leicht stolzem und ironischem Unterton, und es ist gut möglich, dass Bilderbuch nach diesem Gig eine Reihe neuer Fans gewonnen haben.

Am Ende machen es die Österreicher wie Macklemore bereits zwei Tage zuvor auf der Green Stage mit seinem Song „Can’t Hold Us“ und performen ihr Stück „Maschin“ gleich zweimal – in der Mitte und am Ende. Wenn Bilderbuch sich das jetzt bereits leisten können, scheinen sie etwas richtig zu machen. Sie könnten neben Ja, Panik eine weitere erfolgreiche Ösi-Band werden. Genug Entertainer-Qualitäten dafür besitzen sie in jedem Fall schon mal.


Jada Pinkett Smith teilt unveröffentlichtes Gedicht von Tupac Shakur
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €