Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

Björk veröffentlicht Live-Album von „UTOPIA“ mit noch mehr Flöten

Vergangenen Freitag veröffentlichte Björk ihr neuntes Album UTOPIA. Darauf spielt besonders ein Instrument eine herausragende Rolle – die kristallinen, heidnisch-sakralen Flötenklänge, mithilfe derer Björk ihr Kindheitsinstrument wiederentdeckte. In einem neuen Interview mit Matt Wilkinson von Beats 1 sagte die isländische Künstlerin nun, sie wolle bald ein Live-Album von UTOPIA veröffentlichen und dabei noch mehr Flöten verwenden.

Für die Originalversion von UTOPIA arbeitete Björk mit einem 12-köpfigen isländischen Flötenensemble zusammen. Jedoch erklärte sie: „There were a lot of flute things I didn’t completely explore, like more soloists and mysterious kind of flute playing and I’m gonna be rehearsing with the flute players here in Iceland.”

Björk hoffe, dass die Aufnahme des Live-Albums bereits im Frühjahr 2018 beginnen können. „We have some additional flute songs and some different kind of angles”, sagte sie.

Björk beschrieb UTOPIA als ihr „Tinder Album“. Um die Suche nach Utopia geht es, um das Verliebtsein und die perfekte Zeit, die man mit einer Person haben kann. „It’s when the dream becomes real“, beschreibt Björk den Zustand, den die neue Platte einfangen soll.

Björk :: Utopia


Rammstein: Mit diesen Dokus überbrückt Ihr die Wartezeit bis zur Tour 2019
Weiterlesen