Bloc Party spielen zwei Konzerte in Deutschland

von

Nein, ein „Silent Alarm“ war es nun so gar nicht, als Bloc Party 2005 ihr Debüt mit eben diesem Namen auf die Indieszene losließen. Kele Okerekes Erscheinung und Stimme, diese mal flirrenden, mal sägenden Gitarren und eine Rhythmusfraktion, die Stillstehen im Publikum schlichtweg nicht vorsah, sorgten im Gegenteil für ziemlich großen Alarm in der Musikwelt.

Nach diversen Soloaktivitäten von Frontmann Okereke sowie Line-up-Wechseln, Trennungsgerüchten und -Dementi sind Bloc Party seit Anfang August 2015 „wieder eine Band“. Im August präsentierten sie auf ihrem Konzert in Pomona, Kalifornien, bereits neues Material. Zwar gibt es noch keinen Erscheinungstermin eines neuen Albums, aber die Tourdaten lassen Hoffnung aufkommen. Bei einer australischen Radioshow sagte Okereke bereits im März: „Wir werden klingen, wie wir noch nie klangen.“ Nicht jedoch ohne – vermutlich grinsend – zu ergänzen: „Das sagt ja jede Band.“

FYF Fest 2015

Für zwei Konzerte sind die Jungs von Bloc Party im November in Deutschland:

Sa 28.11.2015   Köln – Live Music Hall
So 29.11.2015   Berlin – Astra Kulturhaus
Der Vorverkauf startete am Freitag, 04. September 2015 um 10 Uhr. Tickets gibt’s hier.

🌇Bilder von "Die Indie-Klasse von 2005: Was Art Brut, Kaiser Chiefs und The Zutons heute machen" jetzt hier ansehen

Gabriel Olsen FilmMagic

Bloc Party kündigen neues Album ALPHA GAMES und Deutschland-Tour 2022 an
Weiterlesen