Spezial-Abo

„Breaking Bad“-Star Aaron Paul neben Christian Bale in Ridley Scotts „Exodus“?

von
Aaron Paul und Bryan Cranston mit ihren Emmys für ihre Schauspielleistungen in 'Breaking Bad' 2010 in Los Angeles.

Christian Bale hat seinen Vertrag für die Rolle des Moses im biblischen Filmepos „Exodus“ von Regisseur Ridley Scott bereits unterzeichnet. Nun steht Scott in Verhandlungen mit dem aus „ Breaking Bad“ bekannten Aaron Paul, der den Joshua, hebräischer Sklave und rechte Hand des Moses, verkörpern soll.

Ridley Scott plant nach dem Kinostart seines „The Counsellor“ mit den Dreharbeiten zu „Exodus“ noch im September 2013 in England, Spanien und Marokko beginnen zu können.

Zum bereits festen Cast des Films zählen neben dem Batman-Darsteller Bale bereits Joel Edgerton als Ramses sowie Sigourney Weaver und John Turturro als dessen Eltern. Das Drehbuch zum Epos liefert Oscarpreisträger Steven Zaillian, der unter anderem die Drehbücher zu „Schindlers Liste“ und der US-Verfilmung von „Verblendung“ lieferte.

Unterdessen ist Aaron Paul in der finalen Staffel von „Breaking Bad“ zu sehen, deren letzte Folge in den USA für den 29. September geplant ist. Paul warnte Fans der Serie: „Ihr werdet Euch in die Hose scheißen!“.

US-Trailer zur letzten Staffel von „Breaking Bad“



Denis Villeneuve: Das sind die 5 besten Filme des „Enemy“-Regisseurs
Weiterlesen