Spezial-Abo

Popkolumne, Folge 57

Corona vs. Konzerte, Superbusen, Lil Peep, sag‘ alles ab: Volkmanns Popwoche im Überblick

von

PRO: Eine VIVA-taugliche Feelgood-Band, die Crossover-Zeitgeist für den hiesigen BWL-Studenten ins Deutsche übersetzte. Bekannte Rockschlager der 60er und 70er versetzen die unbeschwerten Vögel mit Raps, die sich deutlich am Duktus der Beastie Boys orientieren. Lustige Kult-Videos, ein netter Spaß.

CONTRA: Eine unsägliche Bande von virilen Drecks-Muckern, die aus kaputtgeschissenen Klassikern noch mal eine besonders hässliche „Zeitgeist“-Travestie rauspressen. Ob „Smoke On The Water“ oder „Wild Thing“, nichts ist zu abgedroschen, als dass es diese kurzen Hosen nicht noch mal mit saudummem Rap-Rock unterlegen könnten. Sexistische Drecks-Videos, eine absolute Zumutung.

STIMMT UNTER DIESEM FACEBOOK-POST AB, WIR ZÄHLEN DANN HÄNDISCH NACH: MR. ED JUMPS THE GUN – GEIL OR FAIL?


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Was bisher geschah? Hier alle Popkolumnentexte im Überblick.



Konzert mit Bryan Adams, The Boss Hoss und Sarah Connor: Großveranstaltung in NRW findet trotz Corona statt
Weiterlesen