Spezial-Abo

Crowdfunding-Aktion für Musikdoku „ROCKBOTTOM – Songs of No Money“

'ROCKBOTTOM - Songs of No Money' erzählt die Geschichte...

„ROCKBOTTOM – Songs of No Money“ ist das neue Filmprojekt des Musikvideo-Regisseurs Marc Helfers, der u.a. für Clips von Element of Crime, Sportfreunde Stiller, Madsen, Unheilig, Maria Mena, Selig und vielen mehr verantwortlich ist.

Der dokumentarische Musikfilm zeigt das Leben von fünf unterschiedlichen Musikern – was sie täglich antreibt, welche Träume sie schon begraben mussten, welche ihnen bleiben und welch großartige Menschen und Musiker sie wider aller Umstände sind. Sie erzählen von sich und davon, was Armut und Musik für sie bedeutet. Ob Rock, Soul, Reggae, HipHop oder Punk – alles sind im Kern Ausdrucksformen von Leid und Zeichen von Standhaftigkeit und Rebellion.

Der 90-minütige Film soll bis Anfang 2015 realisiert werden und ist für die Auswertung auf Festivals und im Kinoverleih geplant. Teile der Produktionskosten sollen nun per Crowdfunding finanziert werden – wenn auch Ihr helfen wollt, so könnt Ihr dies hier tun.

Andreas Bourani, Jan Müller (Tocotronic) und Erik Langer (Kettcar) rufen in ihren Videobotschaften auf, dieses Projekt zu unterstützen. Ihre Clips könnt Ihr Euch hier ansehen:

Andreas Bourani über „ROCKBOTTOM – Songs of No Money“

Jan Müller (Tocotronic) über „ROCKBOTTOM – Songs of No Money“

Erik Langer (Kettcar) über „ROCKBOTTOM – Songs of No Money“



Kanye West: „Die COVID-19-Impfung ist das Malzeichen des Tieres“
Weiterlesen