Daft Punk, The National, Thatcher, Babyshambles, der neue Musikexpress, ME.MOVIES – die News der Woche

von


Was war los in der vergangenen Woche? Wir fassen die Nachrichtenlage zusammen – im kompakten Wochenrückblick.

Daft Punk gingen in die Vollen: Julian Casablancas etwa wird auf ihrem neuen Album singen, die Gäste Todd Edwards und Nile Rodgers kommen zu Wort, Nabil dreht womöglich ein Video mit der Band – und RANDOM ACCESS MEMORIES wird seine Weltpremiere im australischen Dörfchen Wee Waa feiern.

Auch The National hauten Musik ihres kommenden Album TROUBLE WILL FIND ME raus, und zwar den tollen neuen Song „Demons“ sowie den zweiten Vorboten „Don’t Swallow The Cap“. Auch live und im Radio spielten sie ein paar neue Lieder.

Liam Gallaghers Beady Eye haben einen neuen Song ihres kommenden Albums BE rausgehauen. Taylor Hawkins sieht im CBGB-Film tatsächlich wie der junge Iggy Pop aus. Jessie Ware zeigt ein neues Video zu einem neuen Song. Die Queens Of The Stone Age lassen ihre neue Single hören und runterladen, Bon Ivers Projekt The Shouting Matches gibts im Stream zu hören, die White Stripes bringen ein Live-Album heraus.

Chvrches covern die Titelmelodie von „Game Of Thrones“, Pete Doherty gibt ein Lebenszeichen der Babyshambles aus Paris. Tocotronic liefern ein neues Video ab, das „Night + Day“-Festival von The xx in Berlin ist ausverkauft.

Thom Yorke und Nigel Godrich geben eine ziemlich gute Figur als Dr.-Sommer-Team ab. Das neue Album von Iron And Wine gibt es im Stream, das von The Thermals sowie einen Track von Mount Kimbie und von She & Him auch. The Knife zeigen ein Making-Of ihres erklärungsbedürftigen neuen Albums.

Morrissey tritt zum Tod von Margaret Thatcher auch bei den Medien nach. Trentemøller wird Depeche Mode auf mehreren Tourterminen in Europa begleiten, deren Wien-Konzert kann man nun in ganzer Länge streamen. Who Made Who erklären sich in Berlin selbst. James Blake hat schon wieder ein Video gedreht.



Sufjan Stevens: Hört hier sein neues Album THE ASCENSION im Stream
Weiterlesen