David Bowie ließ sich für „BLACKSTAR“ von Kendrick Lamar inspirieren

von

„Blackstar“ heißt der Titeltrack von David Bowies kommendem, 25. Studioalbum und ist eine zehnminütige gregorianische Jazz-Tonika. Nun wissen wir: Viel von Bowies Experimentieren mit neuen Sounds und Texturen entstand, nachdem der Musiker sich Kendrick Lamars TO PIMP A BUTTERFLY anhörte. 

Bowie-Produzent Tony Visconti erklärt dem „Rolling Stone“: „We were listening to a lot of Kendrick Lamar. We wound up with nothing like that, but we loved the fact Kendrick was so open-minded and he didn’t do a straight-up hip-hop record. He threw everything on there, and that’s exactly what we wanted to do. The goal, in many, many ways, was to avoid rock & roll.“

Ein Jazz-Quartett, das Bowie ins Studio einlud, nachdem er die Musiker live in West Village sah, sorgt wohl für den jazzigen Touch auf BLACKSTAR.

BLACKSTAR erscheint am 8. Januar 2016.

 


BBE Music kündigt David-Bowie-Tributalbum MODERN LOVE an
Weiterlesen