Der Soundtrack zu „FIFA 18“ ist besser als der Musikgeschmack vieler Fußballer

Es gibt wohl wenige Videospielreihen, die jedes Jahr eine neue Version auf den Markt bringen, auf die die Daddler dieser Welt warten wie Kinder auf den Weihnachtsmann. Die FIFA-Reihe aus dem Hause EA Sports ist so ein Selbstläufer, und deren neueste Edition steht nun in den Startlöchern. FIFA 18 erscheint am 29. September, der Soundtrack dazu ist jetzt schon da. Industrie und Käufer wissen: Songs, die zwischen den virtuellen Fußballspiele laufen, werden millionenfach gehört und prägen sich ein. Ihr erinnert Euch doch auch noch an den Skatepunk von Goldfinger und Co. aus den frühen „Tony Hawk“-Spielen, oder?

Der diesjährige Soundtrack besticht einmal mehr durch Qualität und eine sorgsame Auswahl, die für Massenprodukte nicht unbedingt selbstverständlich ist: Auf FIFA 18 werden unter anderem The National, Lorde, War On Drugs, alt-J, Django Django, The xx, Slowdive und Mura Masa zu hören sein – und damit ausschließlich Bands, die wir für ein Musikexpress-Festival auf der Stelle buchen würden.

Den Soundtrack zu FIFA 18 könnt Ihr hier im Stream hören, die extralange Tracklist lest Ihr weiter unten:

Wer sich ob dieser Songauswahl nun wundert, weil er oder sie dachte, Fußballfans würden nur The White Stripes, Die Toten Hosen und Frank Zander hören wollen, hat sich offenbar getäuscht. Der Geschmack unserer Nationalspieler hingegen lässt leider mehr zu wünschen übrig als der Soundtrack von FIFA 18:

Der Musikgeschmack unserer Nationalspieler ist exakt so beschissen, wie du denkst

FIFA 18 – Tracklist des Soundtracks:

  • alt-J – Deadcrush
  • Avelino – Energy feat. Skepta and Stormzy
  • Bad Sounds – Wages
  • Baloji – L’Hiver Indien
  • BØRNS – Faded Heart
  • Cut Copy – Standing In The Middle Of The Field
  • Django Django – Tic Tac Toe
  • IDER – King Ruby
  • Kimbra – Top Of The World
  • Kovic – Drown
  • Lorde – Supercut
  • Mondo Cozmo – Automatic
  • Mura Masa – helpline feat. Tom Tripp
  • ODESZA – La Ciudad
  • Off Bloom – Falcon Eye
  • Oliver – Heart Attack feat. De La Soul
  • Outsider – Miol Mor Mara
  • Perfume Genius – Slip Away
  • Phantoms – Throw It In The Fire
  • Portugal. The Man – Live In The Moment
  • RAC – Beautiful Game feat. St. Lucia
  • Residente – Dagombas en Tamale
  • Rex Orange County  – Never Enough
  • Run The Jewels – Mean Demeanor
  • Sir Sly – &Run
  • Slowdive – Star Roving
  • Sneakbo feat. Giggs – Active
  • Sofi Tukker – Best Friend feat. NERVO, The Knocks, and Alisa UENO
  • Superorganism – Something For Your M.I.N.D.
  • Tash Sultana – Jungle
  • Témé Tan – Ça Va Pas La Tête?
  • The Amazons – Stay With Me
  • The National – The System Only Dreams In Total Darkness
  • The War On Drugs – Holding On
  • The xx – Dangerous
  • Tom Grennan – Found What I’ve Been Looking For
  • Toothless – Sisyphus
  • Vessels – Deflect The Light feat. The Flaming Lips
  • Washed Out – Get Lost


Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten
Weiterlesen