Spezial-Abo
Kommentar

Drohungen gegen Feine Sahne Fischfilet: „Hitlers Enkel“ missbraucht die Angst nach dem Bataclan-Terror

Denn immerhin wurde an zwei Tagen hintereinander mit den Ängsten gespielt, mit denen sich Rechtspopulisten und handfeste Nazis ihr Weltbild vom gefährlichen Einwanderer, vom todbringenden Islam überhaupt erst anständig geredet haben. Die Angst vor Anschlägen war Öl im Feuer von demokratiefeindlichen, hetzenden Bewegungen. Und sie wird nun offenkundig genutzt, um Gegner dieser Ideologie einzuschüchtern. „Der Enkel Adolf Hitlers“ nutzt die Mittel von radikalen Islamisten. Eine Pointe, über die niemand lachen kann.

Die Unbekannten, die den Kulturbetrieb für das verachtenswerte Spiel mit der Angst und ihre Ideologien genutzt haben, müssen schnellstmöglich ermittelt werden. Denn diese zwei Situationen dürfen unter keinen Umständen Vorbildfunktion für Trittbrettfahrer bekommen.



5 Künstler, mit denen Ihr den Einstieg in die Soul-Musik wagen solltet
Weiterlesen