Spezial-Abo

Ehemaligem Kollegen von Snoop Dogg steht nach fast 20 Jahren Haft die Entlassung bevor

von

Nachdem er fast zwei Jahrzehnte hinter Gittern verbracht hat, wurde der „No Limit Records“ Rapper McKinley „Mac“ Phipps Jr. nun vom Gouverneur von Louisiana begnadigt. John Bel Edwards gratulierte dem langjährigen Inhaftierten in einem Brief.

„Wie Sie wahrscheinlich wissen, werden jedes Jahr viele Gnadengesuche eingereicht und nur eine kleine Anzahl wird bewilligt“, schrieb Gouverneur Edwards in einem Brief vom 29. März an Phipps, welcher der „HuffPost“ vorliegt. „Mit diesem Brief möchte ich Sie darüber informieren, dass ich Ihrem Antrag stattgegeben habe. Ich gratuliere Ihnen zu Ihren Bemühungen, Ihr Leben umzukrempeln und erinnere Sie daran, dass es an Ihnen liegt, das Beste aus dieser Chance zu machen.“

Mac beteuerte seine Unschuld

Ein Sprecher des Gouverneurs bestätigte, dass Phipps die restlichen neun Jahre seiner 30-jährigen Haftstrafe nicht antreten muss. Es ist eine gute Nachricht für den 43-jährigen Rapper, der seit Jahren seine Unschuld beteuert hat.

Phipps wurde des Totschlags für schuldig befunden und ist laut Gericht verantwortlich für den Tod des 19-jährigen Barron Victor Jr. im Jahr 2001. Der Mord ereignete sich in Slidell, Louisiana, direkt außerhalb von New Orleans, bei einer von Phipps‘ Shows.

Rapper stellte schon zuvor vergeblich Anträge für eine vorzeitige Entlassung

Phipps hat Berichten zufolge schon mehrmals einen Antrag auf Begnadigung gestellt, darunter einen erfolglosen Versuch im Jahr 2016. 2015  erzählten mehrere Zeugen, dass sie von den Behörden „bedroht“ und gezwungen wurden, gegen Phipps auszusagen. Obwohl ein anderer Mann das Verbrechen gestanden hat, benutzten Staatsanwälte Phipps‘ Rap-Texte, um die Jury davon zu überzeugen, dass er schuldig sein muss.

Entlassung nicht mehr weit

Phipps ist laut seiner Frau Angelique Phipps seit Februar in einem Entlassungsprogramm in Lafourche Parish, LA. Sie erklärte auch, dass für ihren Mann eine weitere Bewährungsanhörung für den 22. Juni angesetzt wurde – noch ein Schritt, bevor er als freier Mann das Gefängnis verlassen kann.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von McKinley „Mac“ Phipps Jr (@macphippsofficial)

Mac stand vor seiner Inhaftierung bei Master P’s Label No Limit Records unter Vertrag. Zu dieser Zeit war auch niemand Geringeres als Snoop Dogg als Künstler bei No Limit beschäftigt. Mac ist sogar auf Snoops drittem Studio-Album DA GAME IS TO BE SOLD, NOT TO BE TOLD vertreten und auch auf einigen von Macs Songs gab die Westküsten-Legende einen zum Besten.


Bonez MC spendet vier LKW-Ladungen Hilfsgüter an Menschen im Libanon
Weiterlesen