Exklusive Videopremiere: Cub Sport – „Come On Mess Me Up“

An Leonard Cohen denkt man nicht unbedingt zuerst, wenn man die Musik von Cub Sport hört, doch es scheint da eine Verbindung zu geben. Die Texte des kanadischen Singer-Songwriters Cohen haben den Cub-Sport-Sänger Tim Nelson nämlich dazu inspiriert, sich verletzlicher zu zeigen, sagt er: „Den Songwriting-Durchbruch hatte ich, glaube ich, mit „Come On Mess Me Up, seither schreibe ich viel persönlichere Texte“.

Auch das Video zum Song ist dementsprechend persönlich geworden. Aus einem klassischen Portraitfoto-Setup wird im Laufe der dreieinhalb Minuten ein verwirrendes Bild-In-Bild-Werk. Nelson beschmiert sich mit einer verschobenen, verrückten Version seiner selbst und verwandelt sich schließlich in eine unansehnliche, vieläugige Installation.

Seht hier unsere Premiere zu „Come On Mess Me Up“ von Cub Sport:

Kooperation

Die australische Band Cub Sport besteht aus Leadsänger Tim Nelson, Gitarristin Zoe David, Schlagzeuger Dan Puusaari und Keyboarder Sam Netterfield. Das Debüt-Album der Band trägt den Titel  THIS IS OUR VICE und erscheint in Deutschland am 17. Juni 2016. Hier könnt Ihr das Album vorbestellen.


Peter Doherty & The Puta Madres veröffentlichen neuen Song
Weiterlesen