Spezial-Abo

Grammy Awards 2014: Jay Z geht mit neun Nominierungen als Favorit ins Gewinner-Rennen

Jay Z könnte der große Gewinner der Grammy Awards 2014 werden. In neun Kategorien ist sein Name auf der am Wochenende veröffentlichten Nominierungsliste vertreten, unter anderem bei „Best Rap Album“ für sein 2013 erschienenes zwölftes Album MAGAN CARTA HOLY GRAIL und „Best Rap Performance“. Hinter Jay Z als Topfavorit gehen Macklemore & Ryan Lewis, Kendrick Lamar, Justin Timberlake und Pharrell Williams mit je sieben Nominierungen ins Rennen um einen oder mehrere der renommierten Preise.

Der selbst ernannte „nächste Nelson Mandela“ Kanye West schnitt indes mit nur zwei Nominierungen relativ dürftig ab: „New Slaves“ ist unter den „Best Rap Songs“ und YEEZUS findet sich mit fünf anderen Konkurrenten in der Kategorie „Best Rap Album“. David Bowies Comeback wurde außerhalb des Rock-Kosmos ebenfalls eher verhalten bewertet: Der Song „The Stars Are Out Tonight“ findet sich in der Kategorie „Best Rock Performance“ und das dazugehörige Album THE NEXT DAY könnte immerhin zum besten „Best Rock Album“ des Jahres gekürt werden. Außerdem unter anderem nominiert: The National, Daft Punk, James Blake, Vampire Weekend, Queens Of The Stone Age, Nine Inch Nails, Lorde und Tame Impala.

Ein paar der wichtigsten Nominierungen seht Ihr in unserer Galerie, die gesamte Liste findet Ihr unter Grammy.com.

Die 56. Grammy Awards finden am 26. Januar 2014 in Los Angeles statt.


Von „Frank” zu „Walk The Line”: Diese 10 Musikfilme solltet Ihr gesehen haben
Weiterlesen