Hört hier „Step Brother City“ von Someone Still Loves You Boris Yeltsin zuerst

Das könnte ein kleiner Hit werden: Someone Still Loves You Boris Yeltsin aus Springfield, Missouri lassen mit „Step Brother City“ einen neuen Song aus ihrem kommenden Album HIGH COUNTRY hören – und der macht tatsächlich Lust auf mehr solcher Stücke. Hört „Step Brother City“ deutschlandweit bei uns zuerst im Stream:

„All the good songs and poems are all about you / And all the bad ones, too“, singt Sänger und Gitarrist Phil Dickey, und spätestens dort merkt man, dass es in „Step Brother City“ um nicht mehr und nicht weniger als eine eilige Beziehung geht, verpackt in zwei Minuten und 45 Sekunden Indierock. „Ouh-Ouh-Ouh-Chöre“ tun da ihr Übriges: Wird Zeit für eine frühlingshafte Autofahrt und für ein bisschen Nostalgie.

Phil Dickey erklärt den Sound wie folgt: „We’ve always cranked our amps up in practice and at shows, but we always kept it off our records. This time we wanted to go beyond our mid-tempo tendencies and make something really satisfying.“

HIGH COUNTRY wurde im „Hall Of Justice“-Studio von Chris Walla (Ex-Gitarrist und -Produzent von Death Cab for Cutie) in Seattle aufgenommen und soll im Sommer 2015 erscheinen. Es ist das siebte Studioalbum seit ihrem Überraschungsdebüt BROOM im Jahr 2005.


Todesfall auf dem Reading-Festival: Mann stirbt nach Einlieferung ins Krankenhaus
Weiterlesen