Spezial-Abo

In Finnland gibt es ein komplettes „Game of Thrones“-Dorf aus Eis

Ein Dorf in Finnland wird jedes Jahr von Neuem errichtet. Das 20.000 Quadratmeter große „Lapland Hotels Snow Village“ wird nämlich aus Schnee und Eis erschaffen und hat daher nur eine Lebensdauer von fünf Monaten.

In diesem Jahr dürfte die Kulisse, die aus 20 Millionen Kilogramm Schnee und 350.000 Kilogramm Eis erbaut wurde, zahlreiche Game of Thrones-Fans nach Lappland locken: In Zusammenarbeit mit HBO Nordic wurde ein GoT-Hotel errichtet, inklusive Thron und Skulpturen der Seriencharaktere in den Eismauern. Ein White Walker wacht beispielsweise über die Besucher im Schlaf:

Die Temperatur während des Aufenthalts beträgt zwischen minus zwei und minus fünf Grad Celsius – deswegen bekommen Gäste bei Ankunft eine Einweisung. Zusätzlich bietet das Hotel Sightseeing der besonderen Art an: 100 Kilometer nördlich des Polarkreises kann man schließlich die Nordlichter sehen.

Buchungen – ab 220 Euro pro Nacht für eines der etwa 30 Zimmer – sind bis zum 8. April möglich. Danach schmilzt die Szenerie wieder, damit in der nächsten Saison eine neue ins Eis geschnitzt werden kann.


Der aus „Game of Thrones“ bekannte Huskey Odin ist an Krebs gestorben
Weiterlesen