Spezial-Abo

Jahresrückblick 2016: Die 10 Lieblingsalben von Frank Sawatzki

von

Ging das echt nur auf diese harte Tour? Ende 2016 haben wir einen Bowie, einen Cohen und einen Prince zu wenig. Und einen Trump zu viel. Wir fühlen uns umstellt von Lügnern, Buhmännern, Schwanzeinkneifern. Deshalb kann unser Jahresrückblick im aktuellen Musikexpress nicht nur ein Rückblick sein. Er soll vielmehr als Appell gelesen werden, sich zu wehren gegen den ganzen Schwindel. Und wir sind nicht allein: Beyoncé, The Yes Men, Jan Böhmermann, Alicia Keys, Toni Erdmann, Anohni, Maurice Summen und Dr. Dylan helfen uns! Unter anderem.

Weil es uns trotz allem auch 2016 zuerst um die Musik ging, haben wir abgestimmt und die 50 besten Platten des Jahres 2016 gewählt. Wo in dieser Liste zum Beispiel Bon Iver, PJ Harvey, Isolation Berlin und Beyoncé gelandet sind, könnt Ihr im gedruckten Musikexpress seit dem 8. Dezember herausfinden und jetzt auch online. Und wer aus unserer Redaktion und unserer geschätzten Autorenschaft welches besondere Faible für welche Platten hatte, verraten wir Euch auch. Nach den 10 Lieblingsalben 2016 von Albert Koch, Stephan Rehm, Oliver GötzAnnett Scheffel, Fabian Soethof, Jochen OverbeckAndré BoßeArno Frank, Linus Volkmann und Jördis Hagemeier geht es mit den 10 Lieblingsalben von ME-Autor Frank Sawatzki weiter. Wer dessen Platz 1 bisher nicht kannte, muss das offenbar schnell nachholen. Frank teilt nämlich mit:

In den sich um die Stimme drehenden Tracks der Norwegerin Eva Pfitzenmaier (By The Waterhole) sucht die Popmusik gerade die Verbindungslinien zwischen ihrem Anfang und ihrem Ende, dieser ächzende Blues auf elementaren Electro-Loops steht 2016 ganz vorne.

Jahresrückblick 2016: Die 10 Lieblingsalben von Frank Sawatzki

1. By The Waterhole – Two

2. Vanishing Twin – Choose Your Own Adventure

3. Gold Panda – Good Luck And Do Your Best

4. Warhaus – We Fucked A Flame Into Being

5. Guido Möbius – Batagur Baska

6. Avalanches – Wildflower

7. Dwarfs Of East Agouza – Bes

8. 18+ – Collect

9. Family Atlantica – Cosmic Unity

10. Parquet Courts – Human Performance

Welche neuen Alben 2016 außerdem erschienen und 2017 erscheinen werden, könnt Ihr hier nachlesen.


Holt Euch die aktuelle Musikexpress-Ausgabe als PDF-Download
Weiterlesen