Kate Winslet schämt sich für Arbeit mit Woody Allen und Roman Polanski

von

Für Winslet sind die Verhältnisse indes recht klar, zumindest was ihre eigene Bewertung angeht. „Ich muss die Verantwortung für die Tatsache übernehmen, dass ich mit beiden gearbeitet habe“, sagte Winslet der „Vanity Fair“. „Ich kann die Uhr nicht zurückdrehen. Ich muss mich mit diesem Schmerz auseinandersetzen, aber es wäre schrecklich, wenn wir nicht in der Lage dazu sind, verdammt wahrheitsgetreu über all das zu sprechen.“

Die Schauspielerin machte nach ihrem Film mit Woody Allen eine längere Drehpause, ist demnächst in dem Liebesdrama „Ammonite“ von Francis Lee („God’s Own Country“) zu sehen.



Was Gzuz mit Casey Affleck zu tun hat – Der Plot klärt auf
Weiterlesen