Highlight: 6 Rap-Alben, die 2018 bleibenden Eindruck hinterließen

Kim Kardashians Follower entscheiden über Kanye Wests Albumtitel…

Erst hieß es SO HELP ME GOD, dann fand er SWISH doch stimmiger und schlussendlich sollte das Ding den Titel WAVES tragen. Kanye Wests siebtes Studioalbum wird immer mehr zu einem Absurdum. Wer jedoch denkt, der selbsternannte Nachfolge von Picasso, Jordan und Co. gebe jetzt Ruhe mit der Suche nach einem Namen für das „best album of all time“, hat sich mächtig geschnitten. Kim Kardashian West lässt nämlich nun ihre gut 40 Millionen Twitter-Follower entscheiden, wie das neue Werk ihres Gatten denn nun heißen soll.

Beim US-amerikanischen Kurznachrichtendienst postete die 35-Jährige am gestrigen Montag, den 1. Februar, eine Umfrage, die entscheiden sollte, ob WAVES oder SWISH im CD-Regal landen soll.

Wenige Minuten später korrigierte sich der Reality-Star, der immer mehr die Rolle als Kanye Wests PR-Managerin einnimmt – schließlich war sie es, die die Rückkehr der „G.O.O.D. Fridays“ ankündigte, und lud einen neuen Poll hoch, der endgültig entscheiden soll, wie diese verflixte Platte denn nun heißen soll.

Zum aktuellen Stand (1. Februar, 10:48 Uhr) führt SO HELP ME GOD mit 48 Prozent vor SWISH mit 29 und WAVES mit 23 Prozent.

Fast zeitgleich verkündete Kanye West Details zu seiner Live-Aufführung „Yeezy Season 3“ im New Yorker Madison Square Garden. Dort soll am 11. Februar das jetzt-wieder-namenlose Werk erstmal der Weltöffentlichkeit vorgeführt werden – und dabei darf „Weltöffentlichkeit“ wörtlich genommen werden. Schließlich wird das Event live in Kinos weltweit gestreamt. In Deutschland beteiligen sich unter anderem die Kinoketten Cineplexx und Cinemaxx an dem Spektakel, die Ticketpreise liegen bei rund 15 Euro.

Yeezy3

Ob dies auch tatsächlich bedeutet, dass das Album am 12. Februar in den Läden liegt, ist seit einem Instagram-Post von Tracey Mills, einem engen Freund Wests, unklar.

Das Foto zeigt Tyler, The Creator am Schreibtisch in Wests Studio. Darunter schrieb Mills „Wolf Gang in the building. Waves. 2.11.16.“ Ob das Bild aktuell oder älteren Datums ist und Tyler, The Creator die Arbeiten zu WAVES (oder wie das verdammte Ding denn dann auch heißen mag) schon Monate zuvor abgeschlossen hat, erschließt sich leider nicht.

View this post on Instagram

Golf gang in the building 🌊🌊🌊 #Waves 2|11|16

A post shared by TRACEY MILLS (@godsmessenger) on

 

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Francis and the Lights feat. Bon Iver & Kanye West: Hört hier den gemeinsamen Song im Stream
Weiterlesen