Lady Gaga ersetzt Beyoncé beim Coachella 2017

von

Die Coachella-Veranstalter haben ebenbürtigen Ersatz für Beyoncé gefunden. Nachdem der Superstar wegen Schwangerschaft seinen Headliner-Slot beim diesjährigen Coachella Festival absagen musste, springt ein anderer Superstar ein: Lady Gaga wird Tag 2 des Festivals abschließen und damit statt Beyoncé die erste Frau seit zehn Jahren sein, die beim Coachella als Headlinerin auftritt. Damals trat Björk auf.

Gerüchteweise hatten die Festivalmacher nach Beyoncés Absage auch bei Rihanna, Adele, Justin Timberlake und den Nine Inch Nails angefragt. Beyoncé soll nun 2018 beim Coachella auftreten. Mit haufenweise Babysittern in der Entourage, vermutlich.

Lady Gaga hat derzeit einen Lauf: Ihr Auftritt beim Super Bowl 2017 wird landläufig als der beste, mindestens aber spektakulärste Super-Bowl-Auftritt aller Zeiten gefeiert. Bei den Grammys 2017 trat sie gemeinsam mit Metallica auf. Eine Welttournee kündigte sie ebenfalls an. Zwischendurch legte sie ein neues Musikvideo vor.

Das Coachella Festival findet auch dieses Jahr wieder an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden im April statt. An beiden Wochenenden treten am Freitag Radiohead, am Samstag Lady Gaga und am Sonntag Kendrick Lamar auf. Außerdem im Line-up stehen unter anderem The xx, Father John Misty, Bon Iver, Future, Justice, New Order, Future Islands und viele mehr.


Gospel-Sänger Carl Bean im Alter von 77 Jahren verstorben
Weiterlesen